Kann die Periode trotz einer Schwangerschaft einsetzten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie hier schon geschrieben, ist eine Schwangerschaft unmittelbar vor der Periode sehr unwahrscheinlich. Da müssten schon einige Dinge zusammen kommen, damit so etwas überhaupt auch nur theoretisch möglich wäre.

Grundsätzlich ist eine Schwangerschaft am wahrscheinlichsten im Zeitraum gute 14 Tage vor der nächsten Periode, denn da findet im Normalfall der Eisprung statt und nur dann kann eine Frau schwanger werden. Da aber viele äußere Einflüsse denkbar sind, die auf eine Verschiebung des Eisprungs und somit auch auf die Periode Auswirkungen haben, ist dieser Zeitpunkt selten ganz exakt zu berechnen und vorherzusehen.

Eine Frau bekommt dann keine Periode mehr, wenn sie um den Eisprung herum ungeschützten GV hatte, ein Ei befruchtet wurde und dann eben die besagten zwei Wochen vergangen sind, bis die Periode normalerweise eingesetzt hätte. Zu diesem Zeitpunkt etwa haben manche schwangere Frauen aber die sogenannte Einnistungsblutung (in der Regel aber deutlich schwächer als die normale Periode). Auch Zwischenblutungen können mal vorkommen.

Von daher sollte Deine Freundin sicher sein, dass es sich bei der Blutung um ihre normale Periode handelt, oder eben in gut zwei Wochen einen Test machen, bevor sie eine Schwangerschaft sicher ausschließen kann.

Und ansonsten gilt natürlich ganz grundsätzlich: Verhütung ist keine Neurowissenschaft. Wer Sex hat, sollte auch reif genug sein, sich mit diesem Thema ausreichend zu befassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwanger werden kann man nur, wenn eine Eizelle nach dem Eisprung auf Spermien trifft. Während der Periode und auch nicht einen Tag vor der Periode findet (normalerweise) kein Eisprung statt. Deswegen ist es praktisch ausgeschlossen, dass man zu diesem Zeitpunkt schwanger wird.

Wenn man schwanger ist, dann bekommt man keine Periode. Bei der Periode wird die Gebärmutterschleimhaut abgebaut und durch die Blutung abgestoßen. Falls sich vorher ein befruchtetes Ei eingenistet hätte, würde es die Frau durch die Periode verlieren. Soweit die Theorie. Es gibt aber auch Blutungen (Zwischenblutung, Zusatzblutung), die keine Regelblutung sind. Wenn die Blutung zu dem erwarteten Zeitpunkt der Periode auftritt, und wenn sie genauso stark ist und lange anhält, wie die Periode, dann ist es wahrscheinlich auch die Regelblutung. 100% sicher kann man aber nie sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwangerschaft ist nicht ausgeschlossen aber du solltest dich vom Frauenarzt beraten lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Empfängnis dauert ca 14 Tage . Daher kann man nicht sagt ,ein Tag vor Periode schläft man zusammen und dann ist man nicht ss weil die Periode kommt. Allerdings wird man nur zu einer gewissen Zeit schwanger. Beim Eisprung . Und das ist eben nicht ein Tag vor der Periode. Die Wahrscheinlichkeit ist super gering . Also keine Panik . Alles gut. Es gibt im Netz auch rechner. Die dir deine fruchtbaren Tage ausrechnen. Da kannst du ungefähr bestimmen wann du fruchtbar bist . Alles gut  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allyluna
09.02.2016, 10:04

Die Empfängnis dauert 14 Tage? Eher nicht! Die Empfängnis ist der Zeitpunkt, in dem der männliche Samen die weibliche Eizelle befruchtet - und das geht ratzfatz. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?