Kann die Oma meiner Freundin mich adoptieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo meine Liebe! Bin selbst Oma und habe mich wg. ähnlichem bei einem Anwalt, der "Familiensachen u. Umgangsrecht" macht, gut beraten lassen. Er würde im NOTFALL die Sache vor dem Familiengericht durchboxen. Die haben darin die beste Erfahrung. Versuche doch bitte, Erwachsene Deines Vertrauens, (z.B. jene Großmutter), dass sie auch zu so einem Anwalt geht; (Sie bekäme auch vom Amtsgericht dazu einen Berechtigungsschein, falls sie nicht viel Rente hat). Wenn ihr das die Sache wert ist, wird sie mit dem Thema "Sorgerecht" schon Hilfe bekommen und Dich gleich mit zum Termin nehmen. Dort spitzt Du die Ohren, was man alles in Deinem Fall tun könnte. Denn soviel ist sicher: Seit dem Jahr 2000 ist Prügelstrafe in Deutschland verboten, sogar nur "seelische Grausamkeit"... Du solltest dort unbedingt weg. Irgend jemand wird Dir helfen. Habe Selbstvertrauen und vertraue Gott. Mit diesem Segen wünsche ich Dir viel Erfolg. LG*♡*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Adoption müssen deine Eltern einverstanden sein. Aber sei mir nicht böse, die Oma wäre blöd, wenn sie es täte. Wenn du bei dieser Oma wohnst, also praktisch Pflegekinderstatus hättest, müssten deine Eltern ihr Unterhalt zahlen. Und wenn die Eltern das partout nicht können, dann würde der Staat einspringen.

Die Oma würde bei einer Adoption aber auf dieses Pflegegeld verzichten. Das wäre ganz schön dumm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 14:47

ich verstehen nicht ganz also meinst du das es blöd wäre wenn die Oma das Geld vom Jugendamt oder was auch immer ablehnen würde und ich nur von ihr Geld bekomme oder hä was meinst du ?

0

So einfach ist eine Adoption nicht.
Erstmal sind deine Eltern deine Erziehungsberechtigten. Deswegen muss du auch bis zum gewissen Alter bei Ihnen wohnen.

Das Jugendamt kann mithilfe eines Gerichtes entscheiden das Sorgerecht zu entziehen. Der Grund dafür ist die Unzumutbarkeit für das kind.

Also du musst den Jugendamt klar machen, dass deine Eltern dich schlecht behandeln. Die werden das dann überprüfen und ggfs. Das Sorgerecht entziehen. Aber stell dir net vor, dass die es wegen Kleinigkeiten entziehen. Dafür müssen schon viele Fehler seitens Eltern gemacht werden.

Danach kommst du entweder ins Heim oder in eine Pflegefamilie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 10:25

Ich werde zuhause schlecht behandelt, beleidigt, bedroht das ich umgebracht werde und werde/wurde mit einem stock, Peitsche, metalteil geschlagen, sogar aufs Gesicht mal. Ich glaube nicht das es Kleinigkeiten sind und ich weiß, das es überprüft wird. Ich nutze das nicht aus. 

0

Du hast ja schon den ersten wichtigen Schritt getan und bist mit dem Jugenamt im Kontakt.  Für eine Adoption müssten Deine Eltern Dich ja zur Adoption freigeben. Gibt es diese Wahrscheinlichkeit?

Ob Du eventuell bei der Oma Deiner Freundin wohnen kannst, bis Du 18 Jahre bist, hängt sicher auch von den Wohnbedingungen ab.

Sprich mit dem Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 15:32

das sorgerecht von meiner eltern wird abgnennommen und ich werde in einem Heim wohnen. Ich will nur statt in einem Heim bei der Oma von meiner Freundin wohnen.

und danke :)

0

wenn deine eltern einverstanden sind, kannst duauch bei deiner freundin wohnen und nein die oma deiner freundin kann dich natürlich nicht adoptieren. wovon will sie dich ernähren? wie dich erziehen? zur adoption benötigst du die einwilligung deiner eltern. die wirst du wohl nicht bekommen.

ob du ins heim kommst oder nicht, entscheiden auch wieder deine eltern. denn das müssen sie sich erstmal leisten können. nur weil du geschichten erzählst, heißt das nicht, dass das jugendamt damit losgeht. deine eltern werden zu der gesamten geschichte auch angehört und erzählen dann ihre version der story.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 14:41

Ich erzähle keine Geschichten ?? ich werde ernsthaft von meine eltern geschlagen, beleidigt usw... als ob ich lügen erzähle nur um bi meine Freundin wohenen zu können -.- aber ok... glaub was du willst, hauptsache glaubt mir das Jugendamt und ich kann von zuhause weg. 

0
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 14:44

und ich weiß ganz genau was ich tue und was ich riskiere. das Jugendamt kann mich auch in einem Heim tun ohne die Erlaubnis meine eltern ! ich will nur lieber zu meine Freundin statt zum Heim

0

mit einer adoption müssen deine eltern da einverstanden sein.

wenn du zu hause nicht mehr klarkommst und auch das jugendamt meint es geht so nicht, kannst du nur in eine wohngruppe oder in eine pflegefamilie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 10:19

also kann sie mich adoptieren  ?

0

Eigentlich kann man doch von jeden Menschen außerhalb adoptiert werden (natürlich müssen auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden).  Aber eigentlich geht das schon. Doch ich weiß nicht wie alt ihre Oma ist und was wenn sie stirbt? :/

Aber so richtig kenne ich mich damit nicht aus. Also einfach mal ausprobieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menschenmenge
25.08.2016, 10:21

ich zieh eh nach 3jahren mit meiner Freundin aus ^^

0
Kommentar von Lilly2710
25.08.2016, 10:23

Dann dürfte das mit der Oma (denke ich) kein Problem sein. :)
Viel Glück! ☘

0

Was möchtest Du wissen?