kann die mutter eine beschneidung des kindes verbieten?

10 Antworten

Der Vater alleine ohne Einverständnis der Mutter darf nicht entscheiden, ob der Junge (und davon gehe ich mal aus, dass es sich um einen Jungen handelt) beschnitten wird oder nicht. Dazu ist das Einverständnis beider Elternteile erforderlich, es sei denn die Beschneidung ist zum Wohle des Kindes aus medizinischer Sicht unbedingt erforderlich oder ein Elternteil hat das alleinige Sorgerecht, dann sieht die Sache etwas anders aus. Das muss dann im Einzelfall geprüft und entschieden werden. Sind beide Elternteile verheiratet, über eine Beschneidung des Jungen uneins, dann sollte Hilfe beim Jugendamt geholt werden.

Wenn die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, dann ja. Wenn es aber eine medizinisch indizierte und vom Arzt als unbedingt nötig eingestufte Beschneidung handelt, dann könnte bei gemeinsamem Sorgerecht der Vater sich durchsetzen, wenn es allein um das Wohl des Kindes geht. Religionsbedingte Beschneidungen kann die Mutter verhindern, wenn sie das gemeinsame oder alleinige (dann sowieso) Sorgerecht hat. Hat der Vater das alleinige Sorgerecht, dann kann gegebenenfalls die Mutter auch da eingreifen, denn rechtlich ist die religiöse Beschneidung umstritten.

Hätte genau dasselbe geschrieben. Kriegst 'nen Daumen...

0

Wenn der Vater die Beschneidung eines Jungen aus religiösen Gründen will (Islam etc.), kann er das nicht gegen den Willen der Mutter machen lasssen, wenn beide gemeinsames Sorgerecht haben! Beschneidung von Mädchen ist in Dtl. natürlich verboten!

Was möchtest Du wissen?