Kann die Luft in Räumen mit vielen Pflanzen überhaupt "verbraucht" werden, weil durch das Anatmen der Pflanzen entsteht doch wieder Sauerstoff, oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist zu wenig. Die Pflanzen erzeugen Sauerstoff als Abfall in den Grenzen ihrer Möglichkeiten Photosynthese zu betreiben. Mit ein paar Pglanzen machst du da gar nichts, das iste die Pure Masse.

Denk an dem Ausspruch, dass die Urwälder die grüe Lunge unserer Erde ist und dann denk daran wie groß diese Wälder noch sind. Bei der schnellen Abholzung leider immer weniger.

Ja und nein. Pflanzen "Atmen" deutlich weniger als ein Mensch. Du brauchst also schon einige Pflanzen. Ein weiteres Problem ist, wenn die Sonne nicht mehr scheint. Nachts atmen Pflanzen kein CO2 mehr, sondern nur noch Sauerstoff. Sie geben also nur noch CO2 ab. Es sollte also im Schlafzimmer keine ganze Armee an Pflanzen stehen, wenn du nicht die ganze Nacht das Fenster offen lassen willst. Kommt natürlich auch immer auf die Pflanze und ihre Größe an :)

Pflanzen sind ja keine Maschinen. Die produzieren viel weniger Sauerstoff als du verbrauchst.

Was möchtest Du wissen?