Kann die Kripo gelöschte Dateien wiederherstellen?

4 Antworten

Wenn es sich bei den illegalen Sachen nur um irgendwelche heruntergeladenen Kinofilme handelt kannst du beruhigt sein. Die Kripo betreibt keinen grossen Aufwand mit Datenwiederherstellen nur wegen einem Film von Torrent...

Wenn es sich aber wirklich um so illegale Sachen handelt das es dich in echte Schwierigkeiten bringt, solltest du die Platte auf jeden Fall zerstören und nicht einfach nur mehrfach löschen!

Du musst die ganze Platte überschreiben. Da wird zufällig drauf gespeichert

Okay, ja leider ist es ja zu spät.

Wird das nicht wie bei einer CD gebrannt, also von innen nach außen.

0

Die ganze Platte sollte mehrfach überschrieben werden. Die Kirpo braucht nicht den kompletten Film, sondern nur Beweise, dazu reichen auch Datenschnipsel aus.

Für sicheres Löschen gibt es Programme wie z.B. eraser.

Wenn es um P2P geht, dann ist es auch egal, ob überhaupt eine Platte vorhanden ist, wenn da die IP entsprechend bei einem Datenaustausch geloggt wurde. Das gleiche trifft zu, wenn die IP im Log eines entsprechen beschlagnahmten Server auftaucht, von dem besonders illegales geladen wurde.

0
@maja0403

War auch nur eine Anmerkung, da nicht besonders klar ist, um was es dem FS genau geht. Ich halte eine "Ich muss nur den Internetverlauf löschen, dann bin ich safe"- Situation für möglich.

0

nutzt alles nichts. Das ist so. Punkt.

chuck norris brauch nur hn brillenputztuch und die festplatte is geschichte

0

Was möchtest Du wissen?