Kann die Krankenkasse die Zahlung einstellen aufgrund von einem Tag verspätetem Auszahlungsschein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann mobil keinen Kommentar zufügen darum hier die Antwort.Wenn Du am 21 zum Arzt solltest aber erst am 22 gegangen bist und der 21 in der Krankschreibung fehlt ist das eine Unterbrechung ,da Krankengeld nur bei ununterbrochener Krankschreibung weitergezahlt wird.Das kann der Arzt korrigieren,lasse Dir einen neuen Auszahlschein geben und der Arzt trägt ein anderes Datum ein so das es ununterbrochen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FordPrefect
28.01.2013, 17:41

Wenn Du am 21 zum Arzt solltest aber erst am 22 gegangen bist und der 21 in der Krankschreibung fehlt ist das eine Unterbrechung ,da Krankengeld nur bei ununterbrochener Krankschreibung weitergezahlt wird

Richtig.

Das kann der Arzt korrigieren

Nein.

der Arzt trägt ein anderes Datum ein so das es ununterbrochen ist.

Das macht niemand, weil es Versicherungs- und Abrechnungsbetrug wäre. Das Ausstellen rückwirkender Krankschreibungen ist nicht möglich (zumal dem zuständigen SB sofort auffallen würde, da ja schon ein anderer Bescheid ergangen ist). Die Kasse ist im Recht, ein Auszahlungsanspruch besteht daher nicht (mehr).

0
Kommentar von Zaubermond1
28.01.2013, 17:48

Danke für deine schnelle Antwort, aber der 21. fehlt nicht, angeblich hätte ich am 21. zum Arzt gehen müssen, da ich aber erst am 22. zum Arzt gegangen bin, wäre dieses eine Unterbrechung. Ich soll mir eine Bescheinigung vom Arzt geben lassen, dass ich wegen Magen-Darm Probleme nicht zum Arzt gehen kann, so die Aussage der Krankenkasse.

0

Also AU bis 21. einschließlich, dann Unterbrechung? Dann hast Du Pech. Die Unterbrechung hätte zwingend vermieden werden müssen, notfalls durch Hausbesuch. Die Kasse hat Recht, denn die Krankschreibung greift dann erst ab dem 23.1. (Folgetag des Arztbesuchs).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zaubermond1
28.01.2013, 17:58

Na das ist ja ein Ding, sowas soll man wissen. Ich hoffe nur, dass die krankenkasse das Schreiben vom Arzt akzeptiert, dass ich den Tag nicht kommen konnte. Danke dür die Antwort

0

Wenn es in der Krankschreibung eine Unterbrechung gab dann ist das richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zaubermond1
28.01.2013, 17:22

In meinen Augen ist keine Unterbrechung, denn ich war ja am nächsten Tag beim Arzt, oder sehe ich das verkehrt?

0

Was möchtest Du wissen?