kann die gamescom e3 ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es handelt sich schon um zwei grundverschiedene Messen. Also eher nein.

Die E3 ist eine reine Journalismus-Messe. Zutritt (in diesem Jahr gab es erstmals stark limitierte Ausnahmen) haben nur Branchenvertreter, Journalisten und allgemein generell geladene Gäste. Es wird sehr bewusst entschieden wer Zutritt bekommt und über die Entwicklungen berichtet. Es ist ein sehr starkes und bis heute wichtiges Marketing-Mittel. Abgelöst würde die E3 wohl eher dann wenn mehr und mehr Publisher darauf setzen statt dessen lieber eigene Werbemessen zu veranstalten.

Die Gamescom hingegen ist in erster Linie eine reine Publikums-Messe um das Thema für die breite Masse greifbar zu machen. Umfangreiche Präsentationen, Konzentrierte Gespräche zwischen Entwicklern und Branchenkennern / Journalisten finden hier nur sehr eingeschränkt statt.

Das bezweifle ich. Solange die Publisher auf die E3 gehen, wird das nicht passieren.

Und meiner Meinung nach sind das auch zwei völlig unterschiedliche Events. Die E3 ist eher für die Presse, während die GC eher was für die Gamer ist. Klar gibt es beides auf beiden Messen, aber ersetzen wird das eine niemals das andere und auch nicht umgekehrt!

so große messen werden eh immer mehr obsolet. publisher veranstalten oftmals ihr eigenes ding, trailer kann man sich bequem von zu hause aus angucken.

Niemals. E3 ist viel wichtiger angesehen als Gamescon. Vorallem für Amerikanische entwickler

gamescom = kids die youtubern hintetherennen und gratis goodies abgreifen wollen 

e3 = nur branchenvertereter die sich gegenseitig austauschen und über das neuste vom neusten berichten

oxbox 10.08.2017, 09:25

Perfekt gesagt! 

0

Nein,sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?