Kann die deutsche Staatsangehörigkeit entzogen werden bei doppelter Staatsangehörigkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die andere kann ich nicht ablegen, weil es einige Staaten gibt, die
einem vorschreiben, dass man diese besagten Staatsangehörigkeiten nicht
ablegen kann

Normalerweise ist die andere Staatsangehörigkeit abzulegen, wenn man die deutsche annehmen will (§ 10 Abs. 1 Nr. 4 Staatsangehörigkeitsgesetz).

Es gibt allerdings Ausnahmen, und zwar u.a. genau für den von dir geschilderten Fall, siehe § 12 Absatz 1 StAG

Von der Voraussetzung des § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 wird abgesehen, wenn
der Ausländer seine bisherige Staatsangehörigkeit nicht oder nur unter
besonders schwierigen Bedingungen aufgeben kann.

http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__12.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich wenn die das wirklich durchziehen, dass man nur noch eine haben darf musst du eine abgeben und dann musst du dich entscheiden, welche du haben willst.

Auserdem musst du keine Staatsangehörigkeit haben. Man kann sie haben um leichter zu Reisen und zu wählen aber zwingen kann dich in einem anderen Land nicht eine andere Staatsangehörigkeit zu haben. Das ist nach internationalem  Recht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dataways
10.08.2016, 19:37

Auserdem musst du keine Staatsangehörigkeit haben. Man kann sie haben um leichter zu Reisen und zu wählen aber zwingen kann dich in einem anderen Land nicht eine andere Staatsangehörigkeit zu haben

Wenn Du einmal die deutsche Staatsbürgerschaft hattest, kannst Du nicht staatenlos werden. Du bist dann immer deutsch.

0
Kommentar von musso
10.08.2016, 19:40

Deutschland entzieht niemandem die Staatsbürgerschaft, wenn er dadurch staatenlos wird.

1

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann entzogen werden, wenn du noch eine andere besitzt, aber dafür musst du schon was staatsgefährdendes betreiben. Ein normaler Bankraub reicht da noch nicht.

Eine kurze Klarstellung: Du kannst jede Staatsangehörigkeit zurücklegen und mir ist auch kein Land bekannt, wo das nicht gehen sollte. Wenn sich da aber ein Staat wirklich querlegt, dann verbrenne einfach den entsprechenden Pass.

Das gilt natürlich nicht, wenn du Türke bist, weil dann bekommst du Ärger mit den dortigen Islamfaschisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens ist das bei einigen Delikten möglch, wie Gewaltdelikten oder Drogenhandel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nochmal: Ein Staat kann dir nicht vorschreiben, dass du deine Staatsangehörigkeit behältst. Wie sollten sie das bitte anstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musso
10.08.2016, 19:18

doch, das gibt es, z.B. Iran. Der entlässt niemanden aus der Staatsbürgerschaft. Für nicht hier geborene Ausländer ist es normalerweise Pflicht, sich vor Erteilung der deutschen Staatsbürgerschaft aus der alten entlassen zu lassen. Iran ist eine Ausnahme (gibt mehrere)

0
Kommentar von vitus64
10.08.2016, 19:47

"Wie sollten sie das bitte anstellen?"

Indem die denjenigen einfach nicht aus der Staatsangehörigkeit entlassen.

Das ist dich wohl ganz einfach zu verstehen. Die sehen denjenigen ganz einfach weiter als ihren Staatsangehörigen ansehen.  

1

Was möchtest Du wissen?