kann die blase eines menschen platzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, die Blase kann bei einem bestimmten Volumen auf die Schliessmuskeln drücken und diese sozusagen "ausschalten" irgendwann pinkelt man dann einfach an. Desshalb tut es davor auch richtig ordentlich weh, wenn man richtig pinkeln muss.

In Ausnahmefällen könnte die Harnblase platzen z.B bei einem schweren Verkehrsunfall oder einem heftigen Sturz. Allerdings müsste der Aufprall dafür sehr stark sein.Normalerweise platzt unsere Blase nicht. Die Blase kann nur eine bestimmte Menge Flüssigkeit ca.500 ml fassen.Ist zu viel Urin in der Blase, läuft sie sozusagen über.Zuerst fließt ein Teil des Urins wieder zurück in die Nieren. Unterdrückt man den Harndrang längere Zeit,bekommt man Rücken-und Bauchschmerzen,dann öffnet sich irgendwann der Muskel das Ventil der Blase, man kann den Urin nicht mehr halten - und macht sich in die Hose...

Theoretisch schon. Allerdings ist das recht selten, sofern man körperlich gesund ist: Die Blase wird durch zwei Verschlüsse, sog. Sphinkter zugehalten. Der äußere kann willentlich beeinflußt werden, der innere nicht. Steigt die Harnmenge in der Blase, so steigt auch der Druck der Flüssigkeit. Dann sorgen zwei Mechanismen für eine Entleerung:

  1. durch den hohen Druck des Harns wird der äußere Sphinkter irgendwann nachgeben und die Blase entleert sich
  2. die Blase ist von Muskulatur umgeben. Dieser Muskel wird durch die Harnmenge stark gedehnt und macht das irgendwann auch nicht mehr mit und durch die fast schon natürliche Kontraktion des Muskels (auch durch den Eigentonus) wird die Blase sozusagen ausgequetscht. Nebenbei sorgt auch dieser Muskel dafür, daß der Druck auf den äußeren Sphinkter steigt, er unterstützt sozusagen den Druck der großen Harnmenge.

Wann kann es also zum Reißen der Blase kommen? Wenn durch irgendeinen Mechanismus der Abfluß gestört ist. Zum Beispiel durch eine vergrößerte Prostata, die die Harnröhre stark verengt, oder nach Manipulation an der Harnröhre, in der dann durch die Reizung die Schleimhaut anschwillt und den Gang sozusagen verschließt. Oder, oder, oder... also alles, was mechanisch den Ablauf des Harns verhindert.

Entschuldigung, ich habe versehentlich auf "Erneut fragen" geklickt, ich wollte eigentlich nur antworten.

Unter normalen Umständen kann die Blase nicht platzen, vorher macht man in die Hose. Wenn der Ausgang allerdings verstopft ist (z.B. bei Prostataproblemen), kann die Blase platzen; dies ist dann allerdings ein medizinischer Notfall und schon lange vor dem Platzen hat man so starke Schmerzen, dass man in ein Krankenhaus gehen wird. Außerdem kann die Blase auch bei einem plötzlichen Stoß auf die prall gefüllte Blase platzen, z.B. bei Verkehrsunfällen.

Nein, das geht nicht.... wird der Druck der Blase zu groß, versagt der Schließmuskel seinen Dienst und der Urin wird über die Harnröhre abgelassen.

Ich denke bevor die Blase platzt , pinkelt man einfach ohne Kontrolle eine grössere Menge aus . Immerhin ist die Blase ein Muskelgewebe .

Was anderes ist bei einer Abflussbehinderung - dann staut es sich erst mal bis in die Niere hoch

Ich denke der Urin würde eher zurück in die Nieren laufen, als dass die Blase platzt

Bei normaler Belastung nicht

Ja natürlich bei verschiedenen Krankheiten kann das passieren! Das ist eine unschöne Sache.

IngaClaus 27.08.2013, 16:13

Hallo Kritikerfail,

Hast Du schon mal irgendwo gehört, dass jemandem die Blase geplatzt ist?

ich noch nicht.

0
mz2007 27.09.2013, 00:26
@IngaClaus

Das kann durchaus passieren, wenn der Ausgang verstopft ist, z.B. bei Prostataproblemen, wenn nicht rechtzeitig behandelt wird.

0

Was möchtest Du wissen?