kann die bank mir ein dispro von 4700€ geben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du ein Bankdepot oder ein Guthaben hast, das erst in 3 Monaten fällig wird, kannst du das ja an deine Bank abtreten. Das ist überhaupt kein Problem und kostet auch nicht viel. (Du leihst dir ja nur dein eigenes Geld). Ein Dispo von 5.000 € würde dich über den Zeitraum von 3 Monaten mindestens 200 € kosten.

Ein Dispo ist mit dem Gehalt so gut wie ausgeschlossen. Meistens gibt die Bank ungefähr drei Nettogehälter als Dispo. Einen Kredit über drei Monate, der dann mit dem Sparvertrag abgelöst wird, halte ich da eher für möglich. Die entsprechende Sicherheit ist durch den vorhandenen Geldbetrag ja gegeben. Rede einfach mit Deinem Bänker darüber und frag ihn nach den Möglichkeiten.

Es stellt sich die Frage, ob Du bei einer vorzeitigen Auszahlung des Guthabens nicht besser wegkommst.

Es gibt bei manchen Varianten die Möglichkeit gegen einen Strafzins das Geld früher zu bekommen.

Rechenbeispiel.

DEin Sparguthaben bringt 2 %.

Ein Dispo kosten 8 %.

Wenn Dir als strafzins die hälfte des guthabenzinses abgezogen werden, sind 1 % weg. immer noch billiger als 8 %, auch wenn du in der Zeit noch die 2 % Guthabenzins bekommst. Frag mal die Bank.

Dispo: Vergiss es. Als Azubi kannst du von Glück reden, wenn du einen kleinen Dispo von 100 Euro bekommst. Ein Dispo ist auch lediglich für kleine Überziehungen aufgrund von Überschneidungen von Gehaltszahlungen und Lastschriften für den Lebensunterhalt gedacht. Zumal der Ganze Spaß bei 3 Monaten ziemlich teuer werden kann.

Festdarlehen: Beim Festdarlehen zahlst du bis zur Fälligkeit nur Zinsen. Dadurch ist die Rate sehr niedrig. Nach den 3 Monaten wird der Kredit durch den Sparvertrag getilgt. Die Chancen, dass du so einen bekommst, ist zumindest noch gegeben. Der Sparvertrag würde ja als Sicherheit dienen.

Vorzeitige Verfügung: Dabei würdest du wohl am Besten weg kommen. Ich vermute mal ganz stark, dass es sich bei dem Sparvertrag um einen solchen handelt, bei dem monatlich eine feste Summe eingezahlt wird und nach X Jahren bekommst du einen sich jährlich erhöhenden Bonus. Daher auch meist "Bonus Sparen", "Prämien Sparen" oder dergleichen genannt (heißt bei jeder Sparkasse anders). In der Regel kannst du hierbei vorzeitig verfügen, wenn du auf 1/4 des Habenzinses für die ungekündigte Zeit (3 Monate) verzichtest.

.

Rechenbeispiele:

Zur Vereinfachung gehen wir einmal von 5.000,00 Euro für die genannten 3 Monate (= 1/4 Jahr) aus

  • Dispo: etwa 12% p.a. => 5.000 * 12% / 4 = 150,00 Euro
  • Festdarlehen: bonitätsabhängig. Daher rechnen wir einmal mit 8% p.a. (es geht ja um das grobe Prinzip) => 5.000 * 8% / 4 = 100,00 Euro
  • Verfügung ohne Kündigung: wir sind mal großzügig und rechnen mit 0,8% Habenzins p.a. => 1/4 des Habenzinses (Vorfälligkeitszinsen) = 0,2% p.a. => 5.000 * 0,2% / 4 = 2,50 Euro

Man möge mich korrigieren, wenn ich mich irgendwo verrechnet habe. Die Zinssätze sind nur exemplarisch und stark von der Bonität des Kreditnehmers und den Konditionen der Bank abhängig. Das Ergebnis wird sich aber nicht ändern.

Ich denke, du siehst selbst, wo du am besten bei weg kommst. Aber ich kenne natürlich nicht die Bedingungen des Sparvertrages und kann daher nur von der mir bekannten Handlungsweise reden. Du wirst nicht drum herum kommen, dich von einem Berater beraten zu lassen.

Ob die das über den Dispo machen werden, kann ich dir nicht sagen...

Aber es kann natürlich sein, dass sie dir ne Finanzierung für die 3 Monate geben, bei denen du nur Zinsen zahlen musst für den Betrag und dein Sparkonto eben abgetreten wird (sprich: nach 3 Monaten erhält die Bank das Geld automatisch).

Versprechen kann ich dir aber gar nix :-) Mach doch einfach mal einen Termin mit deinem Berater aus und frag den, ob das geht, nur der kann dir eine sichere Antwort geben.

Bei einem Gehalt von netto 330 EUR schätze ich die Chance als seeehr gering ein. .. und endgültig kann Dir die Frage auch nur Deine Bank beantworten, da die diese Entscheidung ja auch treffen muß.

Wennes sich bei Deinem Konto (da wo das Geld drauf ist) um ein ganz normales Sparbuch handelt, kannst Du das Geld bekommen, allerdings zu einem aufschlag den sogenannten Bereitstellungsgebühren. Frage bi der Bank nach, die hilft Dir weiter. Das mit dem Dispo kannst Du vergessen, denn der Zugang zu Deinem Konto ist zu gering

Naja also das heißt Vertragssparen / Ratensparen / Sondersparformen

0
@Martinp1994

Geh zur Bank und frage nach. Das kostet nichts und man kann JEDEN Vertrag vor Ablauf kündigen. Nachfragen

0

Als Azubi und bei dem geringen Lohn bekommst du weder einen Dispo noch einen Ratenkredit. (Azubi zu sein ist ein k.O. Kriterium für einen Kredit)

Warum fragst du deine Bank nicht direkt?

Würde schätzen maximal 3 Monatsgehälter.

Frag mal nach einem Kredit, Zinsen sind gerade günstig ;)

Was möchtest Du wissen?