Kann die Bank einfach ein Konto kündigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus den weiteren Antworten entnehme ich mal, dass wirklich das Konto gekündigt wurde und nicht einfach nur der Dispo.

Frage: Hast du noch ein zweites Konto bei einer anderen Bank?

Wenn nicht, könntest du der Löschung widersprechen und die Bank zwingen, das Konto wieder einzurichten. Die Stichworte sind hier "EU-Basiskonto".

Im Zweifel würde ich aber lieber vor Ort zu einer anderen Bank gehen (Sparkasse/VR-Bank) und dort ein neues, reines Guthabenkonto einrichten. Falls die Bank sich sträubt, würde ich freundlich darauf hinweisen, dass dir ein Konto zusteht. Wieder mit dem Stichwort EU-Basiskonto. Nimm unbedingt das Kündigungsschreiben der anderen Bank mit, damit es keine Diskussionen gibt.

Ansonsten gehe zu deinem Arbeitgeber und lasse deine Lohnzahlung bei der Personalbuchhaltung aufhalten. Erkläre ihm, dass du dich mit deiner Bank streitest und sie dir das Konto gekündigt hast, dass du diese Woche bei Bank XYZ ein neues eröffnest und die neue Bankverbindung mitteilst.

Das Geld für die Pfändung überweist du dann einfach vom neuen Konto aus. Halte dich dabei an das, was sich rechnerisch mit Zinsen aus dem PfÜB ergibt. Nach erfolgter Zahlung forderst du beim Gläubiger den entwerteten Original-Titel. Damit die nicht mehr weiter pfänden können. Das kann ggf. ein paar Wochen dauern, da der Titel u.U. erst mal vom Gericht zurückkommen muss aufgrund des Pfändungsantrages.

1

Guten Morgen und vielen Dank für die ausführliche Antwort!Ja es wurde tatsächlich das Konto gekündigt, es gab nichtmal einen Dispo. Nein leider gibt es kein zweites Konto

Es gibt noch kein Kündigungsschreiben, das wurde telefonisch von der zuständigen Beraterin mitgeteilt.

0
29
@MrXYZ17

Eine fristlose Kontokündigung per Telefon, seit wann wäre das denn zulässig ??

0
35
@Zappzappzapp

Wahrscheinlich gar nicht. Aber so oder so sollte man ausweichen. Wenn eine Bank jemanden los werden will, kann sie nerven und Probleme bereiten. Ob sie das darf, steht leider aus praktischer Sicht auf einem anderen Blatt.

0

In den AGB der Bank ist unter Garantie die Klausel enthalten, dass die Bank ein Sonderkündigungsrecht im Falle einer Zwangsvollstreckung hat.

Als Schuldner würde ich bei einer anderen Bank ein neues Konto eröffnen. Geht schneller als die Diskussion mit der alten Bank.

Ja , wenn in diesem Fall kein zahlungseingang erfolgt, dann kann das schon mal passieren , das die Bank dein Konto sperrt. Also entweder du musst geld einzahlen damit die Auszahlung normal weiter erfolgen können , oder du musst mit deiner Bank reden . Hoffe konnte helfen gruß

1

Hallo und Danke erstmal für die Antwort. Es soll ja die Tage ein Zahlungseingang vom Arbeitgeber erfolgen, jedoch hat die Bank bereits gekündigt bzw gelöscht. Die Bank hat auf Nachfrage gesagt das es bereits zu spät ist und die Löschung nicht mehr Rückgängig gemacht werden kann.

0
7

ok , dann ne andere Bank aufsuchen und dich anmelden

0

Pfändung trotz Ratenzahlung?

Hallo folgendes Fallbeispiel:

Justus erhält von Schuldner und von der Bank die Information das sein Konto gesperrt wurde durch Pfändung!!

Justus ruft am gleichen tag noch den Gläubiger an wegen Ratenzahlung, der Gläubiger ist damit einverstanden und schickt eine doppelte Ausfertigung das die Ratenzahlung vereinbart wurde.

Justus ruft am gleichen Tag nochmal den Gläubiger an hat gesagt er habe überwiesen, den Ratenbetrag schaut auf sein Konto und wurde ihm auf einmal der komplette Betrag abgebucht.

Justus hat jetzt keine möglichkeit mehr essen zu kaufen etc. es bleiben in noch für monat 20 Euro übrig durch den normales betrogenen Abmachungen des Gläubigers!!

Jetzt Frage:

Kann Justus die Pfändung anfechten da er vom Gläubiger doppelte ausführung hat er kann mit Raten bezahlen und wird nicht ganzer betrag gepfändet!!

Dann bekommt Justus den kompletten gepfänden Geldbetrag zurück da Ratenzahlung ausgemacht wurden und der Gläubiger einverstanden war, und hat hinter den Vereinbarungen den kompletten Betrag abgezogen ?? Auf deutsch gesgat vom Gläubigewr angelogen worden

Kann Justus jetzt gegen den Gläubiger vorgehen ??

...zur Frage

Kontopfändung wegen 235 Euro

Hallo ich habe heute erfahren das mein Konto gepfändet wurde. 235 Euro sind offen und kann ich auch beim nächsten Geldeingang begleichen. Meine Bank meinte heute, ich soll mir ein Thermin geben lassen, damit ich mein Konto zum p-konto umstellen lassen soll. 1. Wenn ich am Montag bzw am Dienstag das umstellen lasse, kann ich dann gleich über mein Geld wieder verfügen, 2. ab wann (Bank meinte am nächsten Tag) 3. Wenn mein Gehalt kommende Woche kommt, werden die 235 Euro von der Bank an den Gläubiger überwiesen? Und 4. Wie sieht es aus wenn ich ein Dispo Konto habe und nach Gehalt noch im Minus bin, funktioniert das genauso?

Danke für die Hilfe. Klugscheißer können gerne weg bleiben(!)

...zur Frage

Pfändungsversuch bei einer Bank, wo der Schuldner gar kein Konto hat? Wer trägt die Kosten?

...zur Frage

Kann das Finanzamt ein Konto pfänden, dass gar nicht dem Schuldner gehört?

Kann das Finanzamt ein Konto pfänden, dass gar nicht dem Schuldner gehört???

Habe eine Pfändungsverfügung erhalten, in welcher ein Konto eines Freundes (ohne Namen) bei einer regionalen Bank gelistet ist (insbesondere aus Konto.............)

Ich selbst besitze nicht mal ein Konto auf dieser Bank

Von diesem Konto wurde meine KFZ Steuer abgebucht (Einzugsermächtigung...... ohne die man bei uns kein KFZ mehr zulassen kann.) Diese wurde von meinem Bekannten freundlicherweise eingerichtet, weil ich kein Konto habe. Kann das Fa. dieses Konto Pfänden???

Fa- "Fuzzi" hat wohl heute keine Lust zu arbeiten........... nicht erreichbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?