Kann die antibabypille krankheiten verursachen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Größte Gefahr die von der Pille ausgeht ist das erhöhte Thrombose Risiko. 

Aber auch hier muss man differenzieren:

http://gutepillen-schlechtepillen.de/gefaehrliche-venenthrombose-nicht-die-sicherste-pille/

Beim Krebs Risiko schaut es dagegen anders aus:

http://medizincompact.de/ratgeber/die-pille-http://gutepillen-schlechtepillen.de/gefaehrliche-venenthrombose-nicht-die-sicherste-pille/gesundheitsrisiko-oder-gar-krebsprophylaxe/

Allerdings finde ich eine prophylaktische Einnahme der Pille aus Angst vor Eierstockkrebs nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Medikament hat Nebenwirkungen darüber muss man sicher eh im Klaren sein .Nun wenn Du die Pille nicht nimmst kann die "Nebenwirkung" ein Kind sein.

Ich würde mir den Mann anschauen und nur den ins Bett lassen mit dem ich vielleicht eventuell ein Leben verbringen könnte .....

Aber alles Geschmackssache ........... gibt auch (zwar nicht so sichere) andere Verhütungsmethoden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?