Kann der Zyklus psychosomatische Beschwerden verstärken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist auf jeden Fall möglich! Ich leide ebenfalls unter Depressionen (+ Angstzuständen) und immer, wenn ich meine Periode bekomme, verstärkt sich die Symptomatik. Das ist richtig nervig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen das ist auf jeden Fall möglich. Sprich doch mal mit deinem behandelnden Arzt über die Problematik, evtl. kann man ja deine Medis verändern, wenn es dir während dieser Zeit immer schlechter geht oder es gibt sonst etwas was du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich PMS (Prämenstrusles-Syndrom). Haben auch Frauen die psychisch sonst gesund sind und in der PMS-Zeit durchdrehen (zickig, heulanfälle, schoko-need usw...). Männer verfluchen es 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annablanka
03.04.2016, 10:50

Grrrr....Autokorrektur
Das sollte "Prämenstruales Syndrom" heißen

0
Kommentar von voayager
03.04.2016, 12:47

das ist wohl wahr, das wir Männer diese Symptome verfluchen!!!

0
Kommentar von annablanka
04.04.2016, 01:16

😄 tja, müsst ihr wohl durch 😜

0

Ja es ist möglich.
Ähnliche Probleme hatte ich auch. Sprich doch mal mit einem FA darüber, es gibt ja genügend Möglichkeiten damit die Menstruation etc ausbleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das passiert sogar sehr sehr oft. Gerade wenn man sich viele Sorgen macht, oder ständige Ängste hat oder viel Stress.
Aber es schadet trotzdem nicht danach schauen zu lassen. Vielleicht ist es auch ein hormonungleichgewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?