kann der Vermieter von Personen auf qm einfach ändern?

 - (Wohnung, Mietrecht, Miete)  - (Wohnung, Mietrecht, Miete)  - (Wohnung, Mietrecht, Miete)  - (Wohnung, Mietrecht, Miete)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast doch diese Frage kürzlich schon mal gestellt und ich habe sie dort auch beantwortet.

Ohne deine Zustimmung darf nicht der Schlüssel geändert werden. Besonders dann nicht, wenn für dich daraus Nachteile erwachsen.

Nun ist lt. Mietvertrag eine Pauschale vereinbart. Da gäbe es keine Abrechnung und demzufolge weder Nachzahlung noch Guthaben.

Die Pauschale darf angepasst werden, mehr aber auch nicht.

Steht explizit im Mietvertrag Vorauszahlung oder Pauschale?

Wenn der Vermieter bei den Nebenkosten eine Pauschale erhebt darf er nicht nachfordern,es gibt ja auch nichts zurück wenn ihr zu viel bezahlt habt,somit hätte er da nur die Pauschale anheben können,eine Nachforderung war nicht rechtens.

https://ratgeber.immowelt.de/a/betriebskostenpauschale-als-alternative-zur-vorauszahlung.html

Ihr könnt die Nachforderungen der letzten 4 Jahre zurückforden.

Das btr der Abrechnung nach m2

https://www.nebenkostenabrechnung.com/nebenkostenabrechnung-quadratmeter/

... er kann, so auch die Gerichte hier bei uns, für zukünftige Abrechnungen einen Verteilerschlüssel ändern.

Hier geht es aber um etwas anderes; hier soll von einer Pauschale auf eine Verteilung geändert werden und das kann er einseitig nicht.

Ein MIeter darf natürlich eine Abrechnung zur Kenntnisnahme bekommen und verboten ist es nicht, wenn er dem lieben Vermieter etwas zuschustert.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?