Kann der Vermieter, miete verlangen obwohl wir raus sind und er sie für eigene Zwecke nutzen will?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du musste deinen Vértrag erfüllen, er muss keinen Nachmieter akzeptieren.

Aber du kannst die Wohnung auch so lange blockieren und ihm die Nutzung verweigern. Mit dem Argument kannst du unter Umständen noch etwas raushandeln und die einen Teil des Geldes sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bis zum Ende der Kündigungsfrist die Warmmiete entrichten, dabei ist es egal ob Du ausgezogen bist oder nicht.

Der Vermieter hat kein Recht vor Ende der Kündigungsfrist Umbaumaßnahmen durchzuführen; er hat aber auch lediglich nur gefragtz wann Ihr auszieht.

Will er Umbaumaßnahmen während der Kündigungsfrist machen, so soll er mit Euch einen Aufhebungsvertrag machen.

Ich hoffe Ihr habt bei Eurem Einzug das Schloss der Wohnungstür getauscht, wenn nicht, dann macht das. Am Ende der Kündigungsfrist dann das alte Schloss wieder einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange der Vertrag läuft, ist die Miete fällig, egal, ob ihr noch dort wohnt oder nicht. Wenn Ihr eher auszieht und der Vermieter darüber verfügen möchte, dann las Dir schriftlich geben, das er auf die Miete für die vorzeige Übrlassung der Wohnung verzichtet. Wenn er das nicht will, dann würde ich auch die Wohnung bis zum letzten Tag blockieren. Wichtig ist, schriftlich!Nachmieter mußt Du nicht stellen und der Vermieter muss  den auch nicht akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Kündigungsfrist läuft, müsst ihr zahlen. 

Glaube aber nicht , dass das noch gilt, wenn er sie dann für den Eigenzweck benutzt. 

Sprich,: 

"Das gilt nur solange die Kündigungsfrist läuft und die Wohnung leer steht."

Ansonsten mal einen Anwalt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das im Mietvertrag steht, musst du es zahlen. Anwalt für Mietrecht konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter hat doch lediglich angefragt.

Schreib ihm das er gerne mit dem Umbau, oder was auch immer, beginnen kann wenn er Euch vorzeitig aus dem Vertrag entläßt und ggf. einen Teil der Julimiete zurück zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haeuslingk
04.07.2016, 11:53

Ich habe ihm gesagt das wir gern aus der wohnung raus gehen wenn der monat zu ende ist weil wir ja shop miete gezahlt haben, aber danscheinend schrieb er ja dass er weiterhin die miete will wenn wir raus sind und er durch seine renovier arbeiten die wohnung blockiert. Deswegen sehe ich das halt nicht ein, dass er die wohnung für seinen bedarf blockier und wir zahlen müssen. 

0

Darauf hin schrieb ich das wir erst ausziehen wenn der Monat zu ende ist weil wir die miete schon gezahlt haben.

Das ist doch in diesem Fall keine gute Begründung. Eine gute Begründung wäre gewesen:

"..., weil wir erst noch dabei sind unsere neue Wohnung her zu richten und das dauert noch bis Ende Juli."

Dafür hätte er bestimmt Verständnis gehabt.

Aber nun überlegt mal: Wann könntet ihr frühestens die Wohnung aufgeben? Angenommen, ihr könnt schon bis zum 10. oder 15. Juli raus sein, was hindert Euch daran, den Vermieter zu bitten, die Hälfte oder zwei Drittel der Miete zurück zu zahlen, wenn ihr bis zu einem der genannten Tage die Wohnung schon übergeben könnt.

Er hätte den Vorteil, dass er sofort ein paar Möbel rein stellen und dann schon vermieten kann und wäre auf Eure Miete bis Ende September (je nach Lage) bestimmt nicht mehr angewiesen. In einer guten großstadtnahen Lage im Sommer eine Wohnung z. B. über Airbnb anzubieten, kann ein vielfaches von dem einbringen, was ein normaler Mieter zahlen würde. Rede doch nochmal mit ihm. Bekommt er die Wohnung erst Anfang August und braucht vielleicht ein paar Wochen, bis sie fertig ist zum Vermieten, sind auch die Ferien schon vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr gekündigt habt zu dem im Mietvertrag vorgeschriebenen Termin, dann könntest du vorher raus und die Schlüssel am letzten Tag übergeben.

Aber die Miete müsst ihr trotzdem noch zahlen, die schenkt euch der Vermieter doch nicht.

Hoffentlich seid ihr so schlau und macht ein Übergabeprotokoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind verpflichtet, die vereinbarte Bruottmiete (incl. Nebenkosten) bis zum Ablauf des Mietvertrages zu zahlen.; eine Aufrechnung mit evtl. gestellter Kaution ist dabei nicht zulässig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Mietvertrag noch bis Ende September läuft, dürft ihr auch bis Ende September drin bleiben, müsst aber auch bis dahin zahlen.

Wenn der Vermieter eine Ferienwohnung aus der Wohnung machen möchte, habt ihr auch nicht die Möglichkeit, durch das finden eines Nachmieters früher aus der Wohnung zu kommen. Dass er euch die Wohnung früher abnehmen möchte, sollte euch daher vor Freude im Kreis tanzen lassen und ihr solltet ihm so gut wie möglich entgegenkommen. Die Idee von bwhoch, ihm zu sagen, dass ihr bis Ende Juli noch die Wohnung herrichten wollt, finde ich sehr gut. Mit bezahlter Miete würde ich hier auch nicht argumentieren, weil ihr ja eh schon Geld spart, indem ihr nicht bis September zahlen müsst.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Kündigungsfrist ist einzuhalten also ist die Miete auch zu bezahlen, egal ob du vorher schon ausziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?