Kann der Vermieter kündigen wenn die miete mehrmal verspätet gezahlt wurde?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe auch solch ein Problem ich kann leider nicht jeden monat bis zum 3werktag zahlen was die verwaltung aber seit über einen jahr weiß nun nun habe ich eine mahnung bekommen auf grund der immer verspäteten zahlungen obwohl sie immer bis zum spätestens 20 des monats auf derren konto ist und ich überweise auch immer mehr als ich sollte nun habe ich von nen Anwalt einen schreiben bekommen das ich immer zum 3 werktags des monats die miete überweisen soll und nur den genauen betrag sonst kündigen die mich Fristlos,dürfen die das überhaupt ????

Eine Kündigung bei mehrfacher versäteter Zahlung ist auch fristlos möglich. Ich denke auch verständlich bei den schleppenden Zahlungen ist auch die fristgerechte, also ordentliche Kündigung. In beiden Fällen wird hier eine zumindest vorerst wirksame Kündigung ausgesprochen. Es grenzt aber schon an Unverschämtheit, sich selber die Freiheit zu nehmen, nach gut düngen zu zahlen und andererseits die Miete zu mindern. Ich denke Ihr Dazutun hat die Sache nicht besser gemacht. Von den zu hoch angesetzten 20% wollen wir gar nicht reden. Jetzt, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, kommt der berühmte Griff nach dem Strohhalm. Ganz kleine Brötchen backen beim Vermieter!MfG

tabeha 19.10.2010, 14:14

Ich habe 2 Mieten Gemindert weil mein Balkon kaputt war und meine Tochter fast durchgstürzt ist. Ich denke da sind 20% etwas zu wenig denn ich habe das ganze ein halbes jahr mir gefallen lassen. Also lieber erst mal richtig lesen bevor man(n) hier so eine nutzlose Meinung hinpfeffert. Danke

0
heimwerker 20.10.2010, 20:10
@tabeha

Das jemand mit dem Balkon fast abgestürzt ist, ist sicherlich tragisch, hat mit dem Mietrecht nichts zu schaffen. Hier wäre, wenn ein Schaden entstanden wäre eine Zivilrechtl. Klage der richtige Weg. Das Mietrecht ist sachlich und hat nichts mit Emotionen zu tun. Deshalb sind die 20 % zu hoch. Im Übrigen denke ich, ich habe alles richtig gelesen. MfG

0
tabeha 19.10.2010, 14:18

Nee ne neue Wohnung suchen .so wie es alle tun!!!!!

0

Er arbeitet wieder seit 3 wochen aber es war nicht möglich denn ich bin selbstständig und habe den ganzen Monat zahlungseingänge und nicht nur am ersten.

der vermieter kann dir auch kündigen, wenn du mehrfach die miete zu spät zahlst. grundlage hierfür ist BGB §573 abs.2, nachdem der vermieter kündigen kann, wenn "der Mieter seine vertraglichen Pflichten schuldhaft nicht unerheblich verletzt hat". im übrigen würde es mich nicht wundern, dass das verhältnis zu eurem vermieter gelitten hat, nachdem ihr wegen eines nicht benutzbaren balkons die miete um ganze 20 % gemindert habt. viel zu viel!

tabeha 19.10.2010, 14:17

Das Viermieterverhältniss ist gestört weil der Vermieter die Häuser vergammeln lässt(Holzhäuser) 15 jahre nicht gestrichen . Und das nicht nur bei uns!!!! Man kann nicht immer nur einnehmen sondern muss irgendwann auch mal ohne betteln reparieren. Und ich glaube nicht wenn "DU" 4 Löcher in den Bodenbalken hast die so 40 cm mal 10 cm sind das du das lustig findest. Insbesondere wenn du Kinder hast da meine ich doch das da 20 noch immer zu wenig sind!!!!!!!!!!!

0

Der Passus mit den 2 aufeinanderfolgenden Monaten gilt für eine fristlose Kündigung.

Fristgerecht kann er selbstverständlich kündigen.

AndyMu97 12.10.2010, 12:35

Das ist falsch, er kann nicht einfach so kündigen, sondern muss einen entsprechend gültigen Grund angeben. Einige Gründe z.B. wären, dass er Eigenbedarf anmeldet, eine gerechtfertigte Mieterhöhung z.B. durch Modernisierungsmaßnahmen nicht akzeptiert/gezahlt wird oder der Mieter sich grob sittenwidrig bzw. die Mietergemeinschaft störend verhält.

Ohne Grund kannst Du keinem Mieter "einfach so" kündigen!

0
FreeEagle 13.10.2010, 15:06
@AndyMu97

Da hast du natürlich recht.

.

Im vorliegenden Fall halte ich § 565 Abs. 2 Satz 1 BGB allerdings für gegeben:

"Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt insbesondere vor, wenn

1. der Mieter seine vertraglichen Pflichten schuldhaft nicht unerheblich verletzt hat"

0

Dein Mann bekommt doch Arbeitslosengeld , oder??? Dieses wird zum 1. überwiesen dann ,müßte es doch möglich sein die Miete zu bezahlen. Arbeitest du denn????

tabeha 12.10.2010, 12:49

Er arbeiet seit 3 wochen wieder ich bin selbstständig und bekomme den ganzen monat verteilt mein geld.

0
stella78 12.10.2010, 13:06
@tabeha

Ich würde dem Vermieter einen freundlichen Brief schreiben , mit ungefähr folgendem Inhalt. 6 jahre immer pünktlich gezahlt zuum 15. Plötzliche Arbeitslosigkeit , aber jetzt ist ein neue Arbeitsstelle da. Die zahlung erfogt ab dem .... immer pünktlich zum..... Es tut euch leid , geshteht eure Teilschuld ein Und dann wartet ab was er antwortet.

0
tabeha 12.10.2010, 13:27
@stella78

Das ist ne gute Idee aber wie ist das mit den abmahnungen? wie lange sind die gültig und sind sie überhaupt gültig 2stück für verschiedene Mieten.

0

Was möchtest Du wissen?