Kann der Vermieter in die Pflicht zur Kehrwoche genommen werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dafür das es nur noch 2 Mitparteien gibt kannst Du ja nichts. Es ist ein 6 Parteien Haus. Also bist Du auch nur entsprechend mit Deinem Dienst an der Reihe. Dann muß der Vermieter die übrigen Zeiten es selbst machen oder jemand damit beauftragen. Aber nicht auf Deine Kosten

Grundsätzlich sind solche Arbeiten Vermietersache. Er hann sie jedoch im Mietvertrag auf die einzelnen Wohnungsmieter übertragen.

Es ist also wohnungsgebunden; eine leere Wohnung geht also zu seinen Lasten.

Soweit er einen Hausmeister einstellt, kann er dessen Kosten normalerweise über die Nebenkosten abrechnen. Das würde aber bedeuten, daß Du diese Arbeiten auch nicht mehr selbst durchführen mußt.

Der Vermieter hat die Kehrwochen für die nicht vermieteten Wohnungen zu erledigen. Wenn er einen Hausmeister verpflichtet, hast Du auch nur 1/6 der Kosten zu tragen.

Ich denke, WolfRichter hat es richtig gesagt. Wenn Du anteilig den Hausmeister bezahlen musst, brauchst Du die Arbeiten auch nicht mehr zu machen. Ansonsten Kosten und/oder Arbeit durch die Mietparteien. In diesem Fall 6.

Räumpflicht ist Mieterpflicht. Einen Hausmeister dürfte er auf die Mieter umlegen.

Was möchtest Du wissen?