Kann der Vermieter die Sat Antenne verbieten wenn die Antenne von Fußgängern nicht zu sehen ist, da das Gebäude durch großen Berg und hohe Bäume verdeckt ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habt ihr denn geklärt ob das wirklich ein persönlicher Gedanke vom Vermieter, oder vielleicht doch Auflagen von der Gemeinde zum Denkmalschutz sind?

Auch der Bebauungsplan für die Region/Stadtteil ist wichtig. Gibt da schon eine Menge Regeln, an die sich die Eigentümer halten müssen.

Außen an der Fassade darf man nur dann etwas anbringen wenn es erlaubt ist. Wenn jetzt durch das Bohren plötzlich Feuchtigkeit ins Mauerwerk kommt und anschließend die Wohnungen feucht sind, wer haftet dann dafür?

Du kannst AUF deinem Balkon hinstellen was du willst: Kunst, Figuren oder Sat-Schüsseln auf Ständern. Alles erlaubt.

Du darfst nur nichts am Haus ANBRINGEN. Also den Balkonboden, die Fassade anbohren.

Da man auf dem Balkon nahezu jede Satschüssel unsichtbar anbringen kann, ist die Frage wohl auch schon nicht mehr interessant.

die Hauswand gehört dem Vermieter - welches Recht nimmst dir raus das zu beschädigen?

Klar gehört die Hauswand dem Vermieter. Allerdings hat der Mieter auch das Recht Veränderungen an der Wohnung vorzunehmen solange diese sich vollständig beim Auszug beseitigen lassen.

In deiner Welt dürfen die Leute wohl nichtmal ihr Klingelschild anbringen ;)

0
@MrMiles

Klingelschild ist ne andere Sache, das wird vorhanden sein - fehlt nur sein Name, für die Schüssel braucht er das Einverständnis

0

Kein Mieter hat das Recht eine Satelitenschüssel am Gebäude zu befestigen.

FALSCH!

0

Was möchtest Du wissen?