Kann der Vermieter das Abstellen eines kälteempfindlichen e-bikes im Winter im Hausflur verbieten, wenn es sonst keinen warmen Raum gibt, keinen Keller?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ein Vermieter kann schon aus Feuerschutzgründen verbieten, ein Fahrrad in den Flur zu stellen. Fluchtwege müssen frei gehalten werden.

Diese Überlegungen hättest du anstellen müssen, BEVOR du ein Fahrrad kaufst das frostempfindlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 19:01

Es geht hier nicht um Fluchtwege, sondern um mich hier durch Schikane und Mobbing in die Flucht zu schlagen.

Das e-bike habe ich bereits seit 2012, und ich bin in diese Wohnung erst im Juni 2015 gezogen.

Die Vermieterin hat im 1. OG eine Badewanne stehen, die sie nicht forträumt, die ist hässlich und verstellt alles.

Der Hausflur ist hier keine Visitenkarte.

Die Vermieterin ist sehr böswillig und herrschsüchtig und schadenfroh, leider ist dieses so. Ihr Blick war so böse, als ich sie vorhin mit ihren 3 Kindern unten sah. Sie kontrolliert mich, schickt meine Gäste fort. Das geht alles zu weit.

Ein Anwalt sagte mir, dass ich ihre Zustimmung nicht brauche wenn das Rad in Gefahr ist wie jetzt im Winter.

Der Vorraum unten ist gross genug, das Rad stört dort niemanden. Dieses ist pure Schikane und Boshaftigkeit.

0

Du hast das Treppenhaus auch nicht gemietet. Du kannst doch dein Fahrrad über den Privatweg der Vermieterin durch die zweite Eingangstür in deine Wohnung bringen.

Aus deiner Frage

https://www.gutefrage.net/frage/darf-ein-vermieter-den-transport-von-moebeln-in-die-wohnung-verbieten?foundIn=user-profile-question-listing

Vom oberen Eingang ist meine Wohnung im DG nur noch ein paar Treppenstufen weit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 21:58

Das Treppenhaus gehört zu den Gemeinschaftsräumen, an denen ich ein Nutzungsrecht habe.

Es sind nicht viele Stufen, aber genügend, und es windet sich und ist eng. Du kannst es ja gerne einmal versuchen.

Irgendwie klingt hier Neid durch, dass ich ein e-bike habe........

0

Selbst wenn du das Doppelte an Miete zahlen würdest, kann deine Vermieterin bestimmen, dass das Rad nicht im Treppenhaus steht. Du wirst es wohl oder übel nach oben tragen müssen. Zumal ein Unterstand für das Rad vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 18:45

In die Wohnung kann ich das Rad nicht tragen, es ist zu schwer und zu sperrig. Das schaffe ich unmöglich. Tut mir leid, geht nicht. Der Verschlag ist offen und zu kalt.

Dieses ist eine reine Schikane.

Die Vermieterin hat eine Badewanne im 1. OG stehen und räumt sie nicht fort.

Reine Schikane.

0

Mal davon abgesehen,dass es dir da gut geklaut werden kann,darf es keine Wege oder Briefkästen blockieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 19:02

Das tut es auch nicht.

0

Hausflure sind in der Regel Fluchtwege und sind immer freizuhalten (auch ihre Badewanne müsste weg:) ). Leider kann Sie das also und muss es auch :). vlt kannst du ja mit ihr reden und ihr löst das problem nicht so deutsch wie mein vorschlag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das darf er wenn die Gefahr  besteht zum Unfall für andere.

Ich musste mein Rad mal in den vierten Stock tragen,weil der Keller feucht war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 18:53

Hier besteht keinerlei Gefahr für Unfall, der Mord geschieht an mir. Es ist reine Schikane, pures Mobbing, die Vermieterin würde sich freuen, wenn ich hier das Treppenhaus herunterstürzen würde, da sie absolut böse ist. Leider ist das so.

Sie hat im 1. OG eine hässliche Badewanne liegen, die alles verstellt, die räumt sie nicht fort.

0

Ja kann er PUNKT.

Egal was er anderen Mietern erlaubt oder nicht.

Die Elektroknick, sprich Batterie bzw. den Akku, von E-Bikes kann man übrigens separat warm und trocken in der Wohnung lagern ohne das komplette Bike hoch zu schleppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann sie. Der Hausflur muss bei uns auch frei bleiben. Hat was mit Brandschutz und Fluchtwegen zu tun. Ich durfte nicht mal meine Schuhe vor der Tür stehen haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauKausH
22.11.2015, 18:40

Zur Not musst du den Akku vom Rad abbauen und ihn mit nach oben nehmen. Dem Rest kann die Kälte nicht Schäden.

0

Auch wenn Du Dich 100mal über eine Badewanne, über Mobbing und über den bösen Nachbarn beschwerst, wenn Deine Vermieterin Dir verbietet, dass Du Dein e-bike irgendwo im Treppenhaus oder Flur abstellst, ist sie im Recht.

Dein E-Bike ist nicht mit Deiner Wohnung kompatibel. Such Dir möglichst bald eine Unterstellmöglichkeit, wo Du das Rad hinbringen kannst, wenn es ganz kalt wird. Das kostet sicher ein paar Euro, aber anders geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Fahrradkeller oder Fahrradunterstand muß der Vermieter nicht beheizen. Hier steht ein Fahrradunterstand zur Verfügung, der Akku kann ja in die Wohnung mitgenommen werden. Den Hausflur hast Du nicht gemietet. Um den Vorraum des Hausflurs als Abstellraum nutzen zu können, müßte Dir mietvertraglich ein Nutzungsrecht zugesichert worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Treppenhaus, bzw. dem Hausflur sind Flucht- und Rettungswege frei zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 18:55

Darum geht es hier nicht. Hier geht es um Schikane und Mobbing.

Sie hat im 1. OG eine Badewanne stehen, die sie nicht forträumt. Diese Frau ist leider wirklich böse, und möchte andere dominieren. Sie schickt einfach meine Gäste fort.

Ich habe hier kein Gefängnis mit Belehrung gemietet. Sie ist Erzieherin, die Vermieterin, und sie liebt es, anderen Befehle zu geben.

0

Der Hausflur ist ein Flucht- und Rettungsweg, aus diesem Grund gibt es gesetzliche Vorschriften, die ein Abstellen von Gegenständen im Hausflur verbieten. Nur bei besonders breiten Hausfluren kann es erlaubt sein dort etwas abzustellen, da dann immer noch genug Platz ist, um den Hausflur als Flucht- und Rettungsweg nutzen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 18:44

Habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt?

Der Vorraum im Hausflur unten ist breit genug, die Vermieterin hat eine Badewanne im 1. OG stehen.

Dieses ist eine reine Schikane.

0

Ja, denn Du hast eine Wohnung gemietet, in der Du das empfindliche Teil abstellen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theresaa
22.11.2015, 18:49

Wie geschrieben, ist diese im 3. OG, DG, und ich schaffe es absolut nicht, mein e-bike hier hochzutragen. Dazu ist das Treppenhaus zu eng und das Rad zu schwer.

Dieses ist die reine Schikane einer Vermieterin, die wirklich böse ist und sich als Herrscherin aufspielen will.

0

Natürlich kann er das untersagen!

Seine Hausordnung - du hast die beim Einzug akzeptiert!

Wenn du dir ein Kälte-empfindliches Fahrrad kaufst, ist das dein Problem, stell es doch in dein wohnzimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?