Kann der Vater seine Tochter nach verbalen Streitigkeiten die zum Kontakabbruch führen enterben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein Vater kann dich nicht enterben, denn du hast ihm nichts angetan, was das gerechtfertigen würde. Dass er mit deinem Leben nicht einverstanden ist, ist kein Grund für eine Enterbung. Allerdings bekommst du dann nur deinen Plfichtteil. Wenn du Genaueres wissen möchtest, lass dich beraten.

Man muss hier unterscheiden zwischen "Enterben" und "Pflichteil entziehen".

Eine Enterbung (= Ausschluss von der gesetzlichen Erbfolge) ist aufgrund der Testierfreiheit jederzeit möglich. Dem Enterbten verbleibt jedoch der sog. Pflichtteil, wenn er zum Kreis der pflichtteilsberechtigten Personen gehört.

Die Entziehung des Pflichtteils ist hingegen nur dann möglich, wenn bestimmte gesetzliche Voraussetzungen vorliegen, z.B. wenn das Kind seinem Vater nach dem Leben trachtet,... Die nach der aktuellen Rechtslage geltenden Voraussetzungen einer Pflichtteilsentziehung findest Du hier: http://www.pflichtteilrechner.de/108_voraussetzungen_der_entziehung_des_pflichtteils.html

Der Gesetzgeber hat dabei - je nachdem welchem Pflichtteilsberechtigten (Abkömmling, Ehegatte oder Elternteil) der Pflichtteil entzogen werden soll - unterschiedliche Voraussetzungen aufgestellt.

Die kurze und einfache Antwort: Dein Vater kann Dich sogar enterben, wenn ihr euch gut versteht. Enterben kann er immer. Das nennt sich Testierfreiheit.

Es verbleibt der Pflichtteilsanspruch. Dieser kann durch lebzeitige Zuwendungen an Dritte nur teilweise ausgehölt werden. Zu Lebzeiten solltest Du Beweise sammeln, soweit möglich. Den Rest klärst Du nach dem Tod. (Allerdings muss auch die Sterbereihenfolge nicht so eintreten, wie angedacht!)

Alle weiteren Fragen bedürfen einer anwaltlichen Beratung im Einzelfall. Dazu benötigt der Anwalt zuallererst Deinen Stammbaum, um zu sehen, wer noch da ist und wie hoch eigentlich die Pflichtteilsquote wäre.

Möglicherweise liegt auch ein bindendes gemeinschaftliches Testament oder ein Erbvertrag vor? Alles Einzelfallfrage.

Er kann Dich zwar enterben, Dein Pflichtteil (richtet sich nach der Zahl der noch zu bedenkenden Verwandten, also 50 % für die Wotwe und der Rest wird unter den Kindern aufgeteilt, so war es zumindest früher mal) steht Dir nach wie vor zu. Das kann er Dir nicht nehmen.

Aber ich denke mal, dass er sich auch wieder einkriegt. Bleib standhaft.

Ja! Ein Vater kann seine Tochter völlig enterben und dafür sorgen, dass Sie bei seinem Ableben keinen Cent bekommt, in dem er 10 Jahre vor seinem Tod sein Vermögen clever verschiebt. - Daran ändert auch teuer erkaufter anwaltlicher Rat nichts!!! -

Und woher weiß er, wann 10 jahre vor seinem Tod sind ? ;-)

0
@Auskunft

Das weiß er nicht. Ich kenne aber Erblasser, die 10 Jahre nach der Schenkung nichts mehr hatten und bei Ihren beschenkten Kindern nicht mehr ins Haus durften. Guter Rat ist teuer, billiger Rat ist teurer.

0

Der Pflichtteil steht Dir zu. Er kann aber sein gesamtes Vermögen schon zu Lebzeiten an andere Verschenken, sodass im Todesfall nichts mehr nachbleibt was zu erben ist.

...kannst deinen Pflichtteil jetzt schon verlangen, so lange noch was da ist ;-) Das gibt dann aber erst richtig Ärger... nehm ich an.

Nein! Da auch ein Pflichtteil Teil eines Erbes ist, ensteht dieser frühestens mit dem Tod des Erblassers! Solange der "Alte Sack" noch lebt, gibt es keinen Anspruch!

0

Dein Pflichtteil steht Dir immer zu. Mein Vater antwortet seit meinem 14. Lebensjahr nicht auf Briefe und will keinen Kontakt. Ich werde ihn wohl nicht wiedersehen. Aber ich will mein Geld zurück, das restliche Erbe gönne ich meinem Bruder von Herzen.

Du musst hier professionell vorgehen! Der Pflichtanteil ist viel zu niedrig.

  • und wie geht man deiner Ansicht nach "professionell" vor?
0

Du bekommst auf jedenfall deinen Pflichtteil

Das immerhin die Hälfte des Dir beim Ableben des Erblassers zustehenden gesetzlichen Erbteils. Wenn der Alte clever ist und sein Vermöögen zehn Jahre vor seinem Ableben beiseite schiebt, könnte auch ein Pflichtteil null sein! Das würde dann auuch für Enkel gelten.

0

Was möchtest Du wissen?