Kann der Vater das gemeinsame Sorgerecht beantragen?

7 Antworten

Ja, der Vater kann das gemeinsame Sorgerecht beantragen.

Wenn Ihr beide miteinander klar kommt, Euch vernünftig und ohne Streit über die Belange des Kindes einigen könnt, wäre das eine praktikable Lösung, schließlich sollte das Kind beide Elternteile haben.

Kommst Du allerdings nicht mit Deinem Exfreund klar, dann sind Streitereien vorprogrammiert und dann wäre das alleinige Sorgerecht auf jeden Fall besser.

Ich habe das gemeinsame Sorgerecht mit meinem Exmann durchgezogen, aber es einige Male auch bereut, weil er zu Lasten der Kinder Entscheidungen traf, die ich nicht rückgängig machen konnte.

Der Berater vom JA hatte mir bei der Scheidung dringend von einem gemeinsamen Sorgerecht abgeraten. Allerdings war ich damals der ewigen Streiterei leid und habe gedacht, daß wir uns über die Belange der gemeinsamen Kinder schon einigen könnten. Schließlich hätte ich meinen Töchtern niemals den Vater entzogen und war selber daran interessiert, daß er den Kontakt zu seinen Kindern hielt, weil vor allem die jüngste Tochter sehr am Vater hing. Nie hätte ich einen Keil zwischen Vater und Kinder getrieben oder meine Kinder als Waffe gegen meinen Ex benutzt.

Im Nachhinein war das eine gute Lösung und hat den Kindern zwei Zuhause geboten. Mein Ex hat sie regelmäßig mit in den Urlaub genommen, was ich meinen Kindern, mangels finanzieller Mittel, nicht bieten konnte. Er hat sich all die Jahre um seine Töchter gekümmert und kümmert sich immer noch, selbst jetzt wo die beiden längst studieren.

Allerdings weiß ich nicht, was passiert wäre, wenn er eine passende Partnerin gefunden und versucht hätte, das alleinige Sorgerecht zu bekommen. Dann wäre ich wahrscheinlich zur Furie geworden, denn meine Kinder hätte ich mir nicht wegnehmen lassen.

Schlußendlich bleibt es Deine Entscheidung und wenn Du Zweifel hast, dann höre darauf. Schließlich kann er seinen Sohn auch ohne gemeinsames Sorgerecht regelmäßig sehen und am Leben seines Kindes teilhaben.

Ach, und noch was: Schimpfe und klage im Beisein des Kindes niemals über seinen Vater. Der Vater ist ein Teil des Kindes und wenn Du den Vater im Beisein Deines Kindes schlecht machst, machst Du einen Teil im Kind schlecht. Das tut keinem Kind gut. Bemühe Dich stets darum fair zu bleiben und erhalte Deinem Sohn den Vater, auch wenn Du mit ihm nicht mehr klar kommst und die Liebe ein Ende gefunden hat. Je anständiger Du Dich dem Vater gegenüber benimmst, desto mehr wirst Du auch die Achtung Deines Kindes Dir gegenüber gewinnen und erhalten.

Hab gar nicht so viele Daumen, wie ich hochstrecken will...

1

Ja, das kann er natürlich tun. Bist du einfach nur dagegen, weil du persönlich nicht mehr mit ihm klar kommst, oder gibt es gute Gründe, die dagegen sprechen. Selbst wenn er es beantragt, heißt dass ja noch nicht, dass dem auch zugestimmt wird. Im Sinne des Kindes, solltet ihr aber auf jeden Fall auf eine Schlammschlacht verzichten.

Es gibt keine klare Regelung ob und wie weit du den Sohn zu seinem Vater bringen musst. Einige dich einfach mir ihm. Z.B. er holt ihn abwechsend und die bringst ihn, ihr fahrt beide die halbe Strecke,... Wenn du kein Auto hast, dann musst du eben Bus oder Bahn fahren. Auch hier solltest du die Probleme nicht auf dem Rücken des Kindes austragen...

Ob sie dagegen sind, ist belanglos und spielt keine Rolle.

Selbstverständlich kann er das.

Ob sie das Kind "entgegenbringen" müssen, kann ebenfalls nur ein Gericht entscheiden. Das wäre z.B. der Fall, wenn sie dem Vater den Umgang erschwert haben, weil sie durch Umzug eine Distanz geschaffen haben.

Ändert sich meine Steuerklasse wegen meinem Sohn?

Hallo, ich habe vor kurzem einen Sohn bekommen (6wochen) und bin stolzer Papa.
Mit der Mutter des Kindes bin ich nicht mehr zusammen und mein Sohn wohnt bei Ihr jedoch haben wir gemeinsames Sorgerecht und Sie kommt 2 mal die Woche mit dem kleinen zu mir. Ändert sich jetzt meine Steuerklasse auf 2 oder bleibt sie trotztem bei 1?

...zur Frage

alleiniges Sorgerecht was ist nach der hochzeit.

Hallo liebe leute Ich habe da mal eine frage zum sorgerecht. Ich habe das alleinige sorgerecht für meinen Sohn und mit vielen hick hack bin ich wieder mit dem Vater des kindes zusammen und wir wollen heiraten. Bekommt er nach der heirat auch das sorgerecht für unseren sohn? Wenn ja kann ich es irgendwie verhindern da ich angst habe das er vielleicht nur wieder mit mir zusammen ist um mein kleinen mir weg zu nehmen. Hat mir freundin eingeredet da er aus einem anderen land kommt.

...zur Frage

wie läuft das ab mit sorgerecht?

Hallo hätte noch ne frage. Kann der vater vom kind das gemeinsame sorgerecht auch beim jugendamt beantragen oder geht dass nur übers gericht?

...zur Frage

Was benötigt man um das gemeinsame Sorgerecht nach der Geburt des Kindes zu beantragen?

Ich möchte das geimeinsame Sorgerecht für mein Kind beantragen, beim Jugendamt. Was benötigt man alles an Dokumente und wie sollte man vorgehen, wenn die ehemalige Partnerin das gemeinsame Sorgerecht beim Jugendamt verweigert?

...zur Frage

Bis zu welchem Alter des Kindes kann ich das Sorgerecht beantragen?

...zur Frage

Kann ein Vater eine Vater-Kind-Kur beantragen, wenn er kein Sorgerecht hat?

Mein Freund ist von der KM schon lange getrennt. Nun ist seine Tochter (7) extrem verhaltensauffällig geworden. Und auch bei meinem Freund machen sich die Alltagsbelastungen bemerkbar z.B. Schlafstörungen, Angstzuständen, Erschöpfungserscheinungen. Kann er eine Vater-Kind-Kur beantragen, wenn er kein Sorgerecht hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?