Kann der Tarifwechel dem Kunden verneint werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß, dass es Verträge gibt, bei denen du jeder Zeit upgraden, aber nicht downgraden kannst. Das heißt wenn du zu einem Tarif wechselst, der sich mehr kostet, ist alles tutti, willst du aber weniger zahlen, so wird das verweigert. Ist aus unternehmerischer Sicht natürlich auch nachvollziehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmelanie
15.02.2016, 17:57

aber nichtmal dem ist so. Mir steht KEIN TARIFWECHSEL zur Verfügung. Eigentlich ist meiner Meinung nach auch davon auszugehen, dass mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten das Handy quasi abgezahlt ist. Also warum zahle ich den gleichen Betrag?

0

Wenn Du so einen Tarufwechsel möchtest, musst Du dich vor Ablauf der Kündigungsfrist beim Anbieter melden. So ist der bestehende Vertrag halt verlängert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmelanie
15.02.2016, 18:19

Ok. Aber wenn ich die All-Net-Flat + Handy für 39,99€ nach 24 Monaten verlänger müssten doch eigentlich die Kosten für das Handy wegfallen? Weil das ja quasi abbezahlt ist? Oder sehe ich das falsch? Weil jetzt zahle ich ja demnach 39,99 € für die Flat die eigentlich ohne Handy 29,99 € kostet?

0

Was möchtest Du wissen?