kann der samenleiter verstopfen beim masturbieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Nein, "verstopfte Samenleiter" sind kein bekanntes medizinisches Phänomen und schon gar nicht durch Masturbation. Im Gegenteil ist regelmäßige Masturbation gesund.
  • Masturbation ist uneingeschränkt natürlich, gesund und normal. Fast ausnahmslos alle Menschen tun es seit ihrer Pubertät und bis ins hohe Alter. Es geben vielleicht nicht alle zu, aber es machen quasi alle. Selbstbefriedigung ist ein verbreitete und natürlicher Bestandteil des menschlichen Lebens.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Spermien Gigantismus bekommen, ja.
Vorher gibt es noch eine Phase des Übergangs, wo sie kaum noch durchkommen, dann aber doch noch. Da kann sich ein ziemlicher Druck aufbauen. Du muss dann aufpassen, dass Du die Gute nicht in die ewigen Jagdgründe schießt und bis der Urologe es vehoben hat eine Waffenbesitzkarte für Deinen Löres beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange du nicht mit sekundenkleber masturbierst eigentlich nicht, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte nur drauf, dass du viel trinkst, weil du beim Masturbieren ja Flüssigkeit brauchst und ausscheidest. Flüssigkeitsmangel verdickt auch das Sperma und macht es schwerer transportierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher verstopft dann das Gehirn!

Du masturbierst wohl viel, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?