kann der papst jemanden ohne grund exkommunizieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, kann er nicht. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ...

Wenn man jemanden exkommunizieren will, findet man schon einen Grund dafür, man muss nur ein wenig suchen und dann das Gefundene genügend aufbauschen.

Allerdings ist das heutzutage eine ziemlich stumpfe Waffe geworden, weil es kaum jemanden kümmert, ob er exkommuniziert wurde oder nicht. Und stumpfe Waffen benutzt man nicht (mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Grund nicht, aber wo genügend böser Wille ist, findet man immer einen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inoffiziell ja, denn wenn er will findet er immer einen grund........ist überall so und wird auch in allen bereichen des lebens so gehandhabt..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann, und Grund hat er immer, weil er sich anmasst Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein. In der Geschichte setzte der Papst Kaiser/Könige ein und wieder ab, exkommunizierte Menschen und ließ sie foltern oder auch nur auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Heute hat er wohl nicht die politische Macht, aber exkommunizieren ist durch aus noch ein legitimes disziplinarisches Instrument.  http://griess.st1.at/Machtmissbrauch.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktor1
06.02.2016, 01:28

Na - konntest mal wieder deine Hetze gegen den Papst los werden.
Es wurde ja auch Zeit, hat mir ja so gefehlt.

1
Kommentar von dataways
07.02.2016, 01:06

Wusste gar nicht, dass Du einen so treuen Fan namens Victor1 hast. Als Lutheraner sage ich: Carry on!

1

Was möchtest Du wissen?