Kann der Nachbar die Polizei rufen, wenn der Hund mal bellt?

8 Antworten

wie habt ihr den hund ans alleine sein gewöhnt? wenn ihr es richtig gemacht hättet würde er nicht bellen&jaulen! ihr müsst ihn erst 5minuten alleine lassen und auf der treppe warten, wenn er brav war, loben wenn ihr reinkommt, wenn er gebellt hat-nichts machen, und so immer weiter, 10min. 15min. usw. SO soll man welpen ans alleine sein gewöhnen, am anfang dürfen welpen gar nicht alleine bleiben, ein hund darf am tag max. 5stunden alleine bleiben.

Sicher kann er die Polizei anrufen. Die käme auch. Aber er könnte das nicht ohne Grund mehrmals tun.

ALS ERGÄNZUNG: Bisher ist das Hundegebell und -gejaule nur insgesammt 2x vom Nachbarn registriert worden. (einmal an Silvester und jetzt Ende August) Der scheint aber wegen jeder Kleinigkeit sein Recht einfordern zu wollen. Zudem sollte noch erwähnt werden, dass beim zweiten Mal die Zeit von 17-18:30Uhr betroffen war. Also aus meiner Sicht absolut übertrieben.

Du kannst deinen Hund gewaltfrei umerziehen mit viel Geduld. Es gibt genug Sendungen dafür. Die Polizei mag nichts tun, aber Du könntest mit deinem Vermieter Ärger bekommen wenn da andauernd gebellt wird.Mit mir leben auch zwei Frechdachse und die sind manchmal stundenlang alleine, aber kein Gebell oder jaulen. Es liegt an dir. Geschrei und Bestrafung sind keine Lösung. Im Internet sind bestimmt auch ein paar Sendungen für gewaltfreie Hundeerziehung zu finden.

Google mal: hundegebell recht, da findest du nützliche Beiträge.

Aber besser als sich darauf zu verlassen, solltest du mal einen Hundetrainer bei Euch zu Hause drauf gucken lassen, bzw. dagegen arbeiten. Evtl. das alleine bleiben neu aufbauen.

Ich habe keine Ahnung wie Ihr angefangen habt. Ich würde dem Nachbarn sagen, dass Ihr das Gebell/Gejaule auch registriert habt und nun daran arbeitet. Das ist besser als darauf zu warten, dass er das OA informiert.

Was möchtest Du wissen?