Kann der Mitbewohner Geld verlangen wenn die Freundin oft zu Besuch ist?

14 Antworten

100 ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Aber es ist schon fair, wenn sie sich an den Kosten für Heißwasser beteiligt. Dazu kommt noch, ob sie die Küche mitbenutzt oder sogar die Waschmaschine. Denn dann sollte sie sich auf jeden Fall an den Stromkosten zu 30 % beteiligen. Ich hatte mal den Fall, dass ich jemandem Unterkunft gewährt habe. Das hat mich für 2 Monate 300 Euro gekostet.

also: prinzipiell zählt sie als besuch. aber nur für die dauer von 6 wochen. und wenn dann jemand miete verlangen kann, dann der vermieter. aber der zustand sollte geändert werden.

"hallooo"?! wo leben wir.sie ist bei euch nicht als mitbewohnerin eingetragen.daher hat dein kumpel auch kein recht von dir geld zu verlangen.wenns ihm nicht passt dann,klärs mit ihm ganz in ruhe oder seine freundin sollte die wohnung nicht wir ihr eigenes nutzen.ein paar stündchen besuch alle 2 tage wäre okay.ansonsten hat dein kumpel pesch gehabt

Muss man Steuern zahlen oder Gewerbe anmelden, wenn man ein WG-Zimmer untervermietet?

Ich und mein Mitbewohner sind eingetragene Mieter und wollen unser drittes Zimmer untervermieten. Die Einnahmen sollen nicht gewinnorientiert sein. Die Miete für das Zimmer beträgt etwa 160 € inkl. Nebenkosten. Die Miete soll zuküntig von allen drei Bewohnern auf ein "WG-Giro-Konto" überwiesen werden.

...zur Frage

Wie verhalten, wenn WG-Mitbewohner furchtbar stinkt?

Er, aus seinem Zimmer und wenn er die Tür offen der ganze Flur richt nach dem. Ekelhaft! Er duscht sich auch recht selten. Was tun?

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn ich in der WG von meinem Mitbewohner ausgenutzt und unterdrückt werde?

So langsam glaube ich, ich rutsche von einem Mist in den nächsten ...

Meine letzte Freundin machte mit mir Schluss, obwohl ich sie sehr liebte. Weil mich alles in meiner Wohnung an sie erinnerte, kündigte ich den Mietvertrag und fand nach langem Suchen eine WG. Darin wohnt ein kleiner dicker 17jähriger, der die Wohnung von seinem schweizer Daddy bezahlt bekommt und er will sich da wohl was dazuverdienen. Naja, ist ja auch egal. Wir verstanden uns gleich ziemlich gut, und ich konnte am 1.8. einziehen und bekam dort ein eigenes Zimmer - die anderen Zimmer teilen wir uns.

Schon am nächsten Tag sollte ich ihm Geld pumpen, weil er gerne kifft und die Bank zu weit weg ist, also legte ich es ihm 100 Euro aus. Seitdem warte ich darauf, dass er's mir zurück zahlt. Aber im Gegenteil - am Sonntag sollte ich ihm auch wieder Geld leihen. Als ich ihm sagte, dass ich ihm erst was leihe, wenn er mir die 100 Euro zurückzahlen würde, wurde er richtig sauer und schrie mich am Ende auch noch böse an, dass ich richtig Angst bekam.

Am nächsten Tag in der Arbeit bemerkte ich, dass meine Geldbörse nicht in meiner Jacke war, in der nicht nur meine Bankkarte, sondern auch noch fast 250 Euro waren (wie gesagt - die Bank ist etwas weiter weg und ich hole mir dann immer gleich mehr).

Als ich wieder in der WG war und ich ihn darauf ansprach, leugnete er alles und es kam zu einen heftigen Streit, dass ich ihn als Dieb und Lügner bezeichnen würde und all das.

Er ist zwar erst 17 und einen Kopf kleiner als ich und ich bin bald 20, aber er ist schon ziemlich dick und stark. Ich bin total dünn und wiege bei 185cm gerade mal leicht über 53kilo! Er hatte mich aber noch nie gesehen, als ich aus der Dusche kam, also pokerte ich und drohte ihm im Laufe des Streits, doch er meinte nur, dass er mich Bohnenstange ohne Probleme fertigmachen könnte.

Er schubste mich an meinem Brustkorb an die Wand, und als er mich weiter dagegendrückte und er meine Rippen spürte lachte er nur "Also DU willst mir drohen? Ich fühle ja deine ganzen Knochen!" Ich versuchte, ihn weg zu drücken, aber das ging nicht, weil er viel zu stark für mich ist. Er packte meinen Arm und merkte wohl, dass auch da keine Muskeln sind, lachte und schubste mich auf den Boden. Er zog mich dann auf dem Boden in mein Zimmer, wo er mich dann einschloss! Mein Handy hat er sich auch genommen, kann hier aber auf meinem Laptop schreiben.

Gestern und heute konnte ich deshalb nicht in die Arbeit, weil das ohne Geld nicht geht und er mich nur 2x am Tag rauslässt, damit ich was trinken und auf Toilette gehen kann. Das Problem ist auch, dass er auch mein Essen weggegessen hat und er mir nichts gibt. Ich bin so einer, der total schnell abnimmt und heute morgen waren es schon 1,5kg weniger und werde immer wackeliger auf den Beinen.

Wie kann ich ihm denn beibringen, nett zu mir zu sein und aufzuhören, mich zu terrorisieren? Ich soll "über das nachdenken, was ich ihm vorwerfe"... zum Glück bekam ich 2 Wochen spontanen Urlaub...

...zur Frage

Wahrscheinlich durch Mitbewohner bestohlen, was tun?

Hallo Leute,

ich habe in meiner neuen WG etwa 800 Euro in einem Regal versteckt, weil ich zum Abheben wegen kleinen Beträgen nicht immer zur Bank laufen möchte. Nachdem ich nach dem Wochenende wieder zu hause war, war der Umschlag mit dem Geld weg. Es kommen nur 2 Mitbewohner in Frage, dieses Geld gestohlen zu haben. Die Mitbewohnerin ist auch schon ungefragt in das Zimmer unseres Mitbewohners gegangen und hat sich dort etwas von seinen Sachen genommen. Wir können unsere Zimmer leider nicht abschließen. Ich habe also ganz besonders sie im Verdacht, vor allem weil es bei ihr momentan knapp aussieht mit dem Geld.

Was soll ich jetzt am Besten tun? Zur Polizei gehen und eine Anzeige aufgeben? Oder erstmal die besagte Mitbewohnerin zur Sprache stellen? Ich habe schon oft gemerkt, dass das, was sie sagt, nicht mit dem was sie tut übereinstimmt. Ich wäre euch um einen Rat dankbar.

LG Silva

...zur Frage

Was muss ich bei meinem Auszug aus der WG beachten?

Hallo! Bin vor etwa einem dreiviertel Jahr in meine jetzige WG eingezogen. Aus verschiedenen Gründen möchte ich aber jetzt möglichst bald wieder ausziehen, vorzugsweise zum 1.07. bis spätestens zum 1.08. Meinen Mietvertrag habe ich direkt für das Zimmer unterschrieben also bin ich glaube ich kein Untermieter. Darf ich jetzt erst ausziehen wenn die drei monatige Kündigungsfrist abgelaufen ist? oder kann ich eher ausziehen wenn ich direkt einen Nachmieter finde, mit dem meine jetzigen Mitbewohner einverstanden sind und der dann quasi meinen Mietvertrag übernimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?