kann der Mieter zu einer Haftpflicht Versicherung vom Vermieter verpflichtet werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vermieter kann dem Mieter bestenfalls empfehlen eine solche abzuschließen, ihn dazu verpflichten kann er nicht.

Schlecht wäre es nicht eine solche abzuschließen. Kostet auch nicht die Welt. Ab/um 10 € monatlich ist man schon dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verpflichtet werden nein, aber als Vermieter würde ich Dir die Wohnung nicht vermieten. Ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Und selbst wenn man eine abschlösse, um den MV zu bekommen, darf mann den Vertrag ja jederzeit widerrufen oder kündigen.

Für derartige Forderungsausfälle kann sich der VM selbst versichern, wird das aber in seine Mietkalkulation mit einfliessen lassen.

Warum man sich gegen eine gescheite Privathaftpflicht mit Einschluss von Mietsachschäden, Gefälligkeitsschäden und bei Geliehenem so wehrt, kapiere ich allerdings nicht.

Wäre dir im Ernstfall eine Gehaltspfändung, pfändbarer Titel, Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung oder Privatinsolvenz lieber?

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verpflichtet nicht aber so trägt Mieter das Risiko eines Schadens alleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?