Kann der Mensch auf dem Mars z.B. nur mit einer Sauerstoffflasche, die er für die Atmung braucht, ohne den Anzug raus. Ist die Luft für den Menschen schädlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja vielleicht so eine Minute.

Der Druckunterschied presst  jegliche Luft aus den Lungen, dadurxh würde man in zehn bis zwanzig Sekunden das Bewusstsein verlieren. Aßerdem sorgt der Unterdruck dafür, dass das Wasser in den Zellen verdampft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre tödlich. Der Gasdruck kommt dort mit 0,03 bar praktisch einem hochgradigen Vakuum gleich. Da platzen die Körperzellen und die Körperflüssigkeit verdunstet. Auch die Körpertemperatur geriete völlig außer Kontrolle, weil bei diesem Vakuum keine nennenswerte Konvektion um den menschlichen Körper statt fände. Die Körpertemperatur wäre weitgehend unabhängig von der Gastemperatur und würde sich fast ausschließlich nach der Aufnahme und Abgabe von Wärmestrahlung (Sonne, Schatten) ergeben. Und von der kosmischen Strahlung wollen wir erst gar nicht reden, weil deren Wirkung der Astronaut ohnehin nicht mehr erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn die luftmoleküle auf dem mars 25°C warm sind, durch den niedrigen luftdruck (0,03 bar) wäre es trotzdem erbärmlich kalt, weil die feuchtigkeit der haut zu schnell verdunstet und dadurch dem körper wärme entzieht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ohne Schutzanzug geht garnix. das hat mehrere Gründe, z.B. der extrem niedrige Luftdruck mus durch einen Druck im Raumanzug ausgeglichen werden, sonst wurden z.B. die Lungenbläßchen platzen und die Zellen allgemein. Zum anderen hat der Mars keine Ozonschicht und die harte UV Strahlung der Sonne würde den Körper ungehindert treffen, ebenso die harte Strahlung des Sonnenwindes und der Weltraumstarhlung. Ohne Anzug würde man also sehr schnell sterben, da nutzt auch eine Sauerstoffflasche nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch wäre ohne Anzug der  tödlichen Strahlung des Weltraums ausgesetzt. Die Erde hat dagegen ein Magnetfeld, dass uns davor schützt.

Also auf lange Sicht würde der Mensch gesundheitlichen Schaden durch die Strahlung nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, dass der Druck auf dem Mars deutlich unter dem Luftdruck auf der Erdoberfläche liegt - der Mensch würde platzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ne verdammt gute Frage!

Ich würde sagen, es klappt bedingt. Denn einen Großteildes Sauerstoffs nimmt der Körper über die Haut auf, was viele gar nicht wissen. Da in der Mars Atmosphäre allerdings zu wenig bis gar kein Sauerstoff enthalten ist, würde der Mensch nach ein paar Minuten ersticken.

Klingt komisch, ist aber so. es gab mal ein Model, welches sich für ein Fotoshooting am ganzen Körper anmalen lassen musste. Die Visagisten haben eine merkwürdige Farbe verwendet, welche nicht Luftdurchlässig war.

Das Ende vom Lied war, dass da Modell nach kurzer Zeit ohnmächtig wurde und sie ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Ärzte begannen sofort die Farbe vom Körper zu entfernen und retteten irh somit das Leben.

Ich denke das wäre so ziemlich dasselbe Prinzip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebbyDab
16.01.2017, 17:58

Der Mensch nimmt definitiev Nicht den Großteil des Sauerstoffs über die Haut auf. Wie kommst du denn auf solch einen Blödsinn?!

0

Ohne jetzt zu googeln.

Hat der Mars die gleiche Anziehungskraft bzw. die den gleichen (Luft) Druck auf der Oberfläche? Ich vermute mal das der fehlende Luftdruck dafür sorgt das wir dort ohne Schutzanzug nicht überleben können.

Wir Menschen sind ja nämlich nur begrenzt anpassungsfähig.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guekeller
16.01.2017, 17:52

So ist es. Der Luftdruck ist so gering, dass er das Blut des Menschen zum Kochen bringen würde. Ohne Schutzanzug wäre man nach einer Minute tot.

2

Was möchtest Du wissen?