Kann der König von Saudi Arabien am G20 Gipfel die Scharia fordern in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Jeder kann alles fordern. Aber es bleibt bei einer leeren Forderung. Sein Wunsch kann und wird nicht in die Tat umgesetzt, denn weder der saudische König noch andere Regierungschefs haben irgendeine Art von Hoheitsgewalt über die Bundesrepublik Deutschland und können hier folglich nichts bestimmen bzw. unsere Gesetze aushebeln - und das ist auch gut und richtig so. :-)

Fordern kann er viel, aber womit will er seine Wünsche Nachdruck verleihen? Mit der Drohung, die Ölexporte zu drosseln? 

Um die Scharia durch zu setzen müssen sich die Saudis noch eine Weile gedulden, bis die Demografie zuschlägt. Die Muslime in Deutschland wenden die gleiche Taktik an wie die Palestinenser gegen die Israelis: die Zahl der Kinder wird die Mehrheitsverhältnisse kippen, und danach könne die konservative Kräfte im Islam sich durchsetzen. 

Das ist ganz im Sinne der vielen Imame, die den Aufruf an die Umma, viele Kinder in die Welt zu setzen, in Deutschland seit Jahren verbreiten.

Und Erdogan ist nicht anders: siehe die FAZ vom 17.3.2017:

"Im eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen. „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas“, sagte Erdogan am Freitag im westtürkischen Eskisehir. „Das wird die beste Antwort sein, die Ihr auf die Unverschämtheiten, Feindseligkeiten und Ungerechtigkeiten, die man Euch antut, geben könnt.“ Der Staatspräsident kritisierte abermals das „faschistische Europa“ und rief seine Anhänger dazu auf, sich dem entgegenzustellen".

Die Saudis können sich also ruhig zurücklehnen und abwarten.

Das wohl nicht.

Aber in Rom wurden Skulpturen "bekleidet", wenn sie sekundäre Geschlechtsmerkmale gezeigt haben.

Das könnte man in Hamburg auch fordern.

Aber: Gibt es in Hamburg solche Standbilder?

Er kann auch Schnee aus Himbeereis über Hamburg fordern. Bekommt er genauso wenig.

Er kann auch fordern, dass das Brandenburger Tor grün angestrichen wird.

Und?

Wenn er ernst genommen werden will, wird er keine absurden Forderungen stellen.

was für ein Schwachs.... 
Schon mal nachgelesen was ein Souveräner Staat ist ?

Hier treffen sich 20 souveräne Staaten, bzw. deren Regierungschefs. Wenn über eins Einigkeit herrscht, dann dass sich keiner in die inneren Angelegenheiten andere einmischen darf. 

Das kannst auch Du fordern, nur wird das nichts und bei dem König von Takatukaland auch nicht.

Das wird der Regierende nicht tun , er braucht ja die Schwarzgeldmillionäre als Touristen .

Wieso sollte er das überhaupt tun, ihm ist bewusst dass das in Europa nicht funktionieren würde und ihn danach keine Regierung mehr ernst nehmen würde ^^

Fordern kann er es schon, aber in wie weit das Sinn macht - hat hier ja nichts zu melden, zumal die Scharia ja überhaupt nicht in ein Freies Deutschland gehört.

Natürlich. Der kann fordern, was immer ihm in den Sinn kommt.

So what?

Wird er das tun? Nein. Wetten?

Das Gipfeltreffen hat festgelegte Themen, über die sich alle Beteilgten unterhalten werden. Die Einführung der Scharia gehört nicht dazu.

Und nein, er kann es nicht fordern, weil andere Nationen sich grundsätzlich nicht in nationale Geschichten einmischen.

Klar kann er das fordern. Es wird nur wenig Sinn haben.

Sorry - aber wie kommt man auf so einen Unfug??

Ich denke, das ist Antwort genug.

"Fordern" kann er ALLES......

aber er ist nicht dämlch wie Trump!

Was möchtest Du wissen?