Kann der Kieferorthopäde die Behandlung abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja leider kann sie das bei mangelhafte mitarbeit abbrechen, leider sieht sie das auch das du nicht gut getragen hast da die spange nicht mehr richtig sitzt wenn du ins behandlungszimmer gehst, drück sie noch mal richtig an, dann sitzt sie besser wenn die ärztin draufschaut:) Und erkläre ihr einfach das su das jetzt realisiert hast wie wichtig das ist und ihr versprichst gut zutragen, dann macht sie ddas wohl mit, ist ja auch viel geld was sie durch dich bekommt

Abbrechen darf sie nicht, wenn du das Geld schon bezahlt hast, oder sie müsste dir dann wieder das Geld geben, oder der Krankenkasse. Villeicht wollte sie dir einfach nur aus jux drohen? Damit du das endlich machst, desweiteren, verüsrich ihr dann, dass du es machst, sie immer trägst, also so wie du es machen sollst. Denn, die Kieferorthopädin will ja auch nicht ihre Zeit mit dir verschwänden, praktisch gesehen, würdest ja auch nicht jemanden sagen, er soll sich mal waschen und machts doch nicht, irgendwann haste ja auch die Nase voll. Belogen willste ja auch nicht werden.

es gibt keinen Grund die Spange nicht zu tragen,....auch Krankheit ist kein Grund,...wenn deine Ärztin dir androht die Behandlung abzu brechen, dann heißt es nur, das sie nicht drauf aus ist, deinen Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen, wenn es umsonst ist....

Lindorkugel 14.10.2010, 21:59

Die Kasse zahlt

0
doris11 14.10.2010, 22:10
@Lindorkugel

dann sollte auch die Kasse nicht das Geld aus dem Fenster rauswerfen....

0

Ja er kann abbrechen und er muß der Krankenkasse ja auch erklären warum es nicht weiter geht, die Zahlt ja schließlich auch. Du kannst ihm ja Sagen das du ständig heftigen husten hattest und sie deswegen nicht getragen hast.Vielleicht akzeptiert er das noch ein mal.

Erzähl ihr das, was du geschrieben hast.

Lindorkugel 14.10.2010, 21:56

Wird sie das glauben?

0

Was möchtest Du wissen?