Kann der Kabel-Anbieter prüfen, ob ich den Anschluss nutze?

4 Antworten

Sobald du den Kabelanschluß nutzen willst, mußt du den Kabelvertrag abschließen und dann wird es auf deinen Namen freigeschaltet. Das bestehende Siognal zeigt an, ob dieser vorhandene Anschluß genutzt wird und ob du dafür angemeldet bist.

Solltest du ohne Anmeldung nutzen, wird das sehr, sehr teuer. Kann aber sein, das die Nutzung ohne Freischaltung inzwischen gar nicht mehr geht.  Wir haben im neu gemieteten Haus einen Kabelanschluß, welchen wir aber wegen SAT Anlage nicht nutzen. Da das Signal aus dem Haus gemeldet wurde, kam ein Techniker zur Kontrolle und hat es nach Überprüfung -sichtbare SAT Anlage- "tot"geschaltet. Diese Kontrolle muß man übrigens zulassen.

Wahrscheinlich kann der Kabelanbieter nicht feststellen ob du einen Fernseher angeschlossen hast Aber 100% kann ich dir das nicht sagen-.

Wenn die das rausbekommen bekommst du wahrscheinlich nicht nur eine Rechnung sondern mit sicherheit noch Post von der Polizei. Denke das fällt dann unter Erschleichen von Leistungen bzw Betrug.

Ich würde es an deiner Stelle nicht machen. Am besten machst einen Vertrag dann bist du auf der sicheren Seite.

Seit ein paar Jahren ist es möglich beim Kabelanbieter nur einen Internet und Telefonanschluss zu nutzen ohne daß ein Vertrag mit Grundgebühr für TV Voraussetzung ist. Früher war der Grundanschluß für TV mal Bedingung um überhaupt die weiteren Dienste der Kabelbeteiber zu nutzen.

Ich sag jetzt mal so - wenn der Betreiber dann trotzdem ein digitales TV Signal auf die Dose schaltet ist es sein Problem. Einen angeschlossenen TV kann der Anbieter nicht feststellen da der TV nur empfängt ohne einen Rückkanal zu nutzen.

Kabel Deutschland TV Dosen Anschluss

Hallo, kann man die KD Tv Dose auch mit normalen Receivern benutzen, oder funktioniert dies nur mit den, die man über KD erhält wofür man monatlich zahlen muss?

...zur Frage

SAT für Fernsehen und Kabel für Internet?

Hallo, ich hätte da mal ein paar fragen, und zwar überlege ich, zur Deutschen tcom zu wechseln, da o2 einfach nichts mehr bringt. Allerdings: ist es möglich einen 10-20 er Ping ohne Kabel zu haben, d.h also mit Sat, bzw ist es möglich Kabel zu legen, wenn man schon einen SAT Anschluss hat? Also kann man beides verwenden? Wäre auch hilfreich, wenn ein Telekom Kunde mit einer 16.000 Leitung mir sagen würde, was er für einen Ping hat.

Bedanke mich schon mal herzlichst im voraus!

...zur Frage

Kabel-Tv Dose-das Kabel darin zu Kurz?

Frage: Ein Techniker hat festgestellt das das Kabel in ein Kabel Tv zu kurz ist für eine neue Dose Weiß jemand wie dieses kabel verlängern kann-aus der Wand gehts nicht mehr. Neues kabel ziehen auch nicht. wer kann helfen? danke im Voraus

...zur Frage

Nachbarn haben kein TV-Empfang mehr nachdem der Techniker bei mir war!?

Vor 3 Tagen war ein Techniker bei mir um mein Internet und Telefon einzurichten (über Kabel!). Da ich hier über Satellit TV schaue, hat er mir einen Filter an die Dose gesetzt, dass ich weiterhin über Satellit TV schauen kann, aber gleichzeitig Internet und Telefon über Kabel empfange. Nun zum Problem: seitdem haben die Nachbarn kein TV-Empfang mehr. Jetzt sagt der Techniker, die Nachbarn hätten schwarz TV geschaut, deswegen funktioniert es nicht mehr!

Was soll ich denn jetzt machen?!

Könnte ich nicht Vllt auch früher aus meinem Kabel-Online-Vertrag, weil ich hier in der neuen Wohnung einrentlich kein Kabel-TV habe? (Ist ja noch der Vertrag aus der alten Wohnung)

...zur Frage

Was bleibt vom Kabelfernsehen ohne Anbieter?

Hallo zusammen,

meine Frau und ich wohnen in einem Einfamilienhaus in Hamburg. Wir würden uns gerne von unserem Telefon/Internet/Kabel-TV-Anbieter Kabel Deutschland trennen. Hier werden jeden Monat knapp 20 Euro fällig und ich meinte zu wissen, dass dies nötig sei. Was passiert mit dem TV-Signal, wenn ich den Vertrag auflöse? Gibt es noch Basiskanäle (ARD, ZDF, RTL usw.) oder habe ich dann komplett kein Fernsehen mehr?

Danke euch vorab für eure Mühe!

...zur Frage

Welches Kabel brauche ich für SAT TV?

Ich habe einen Samsung Plasma TV, der nur einen DVBT und einen DVB-C Tuner hat. Da DVBT nun abgeschaltet ist will ich wieder auf SAT zurück. Ich habe nun einen digitalen SAT Receiver gekauft, der einen F-Stecker Anschluss (zum Schrauben) hat. Folgende Dose befindet sich in der Wand (siehe Foto). Unser Vermieter sagt wir haben eine Hausantenne und brauchen nur das Kabel von der Dose in den Receiver stecken. Jetzt hatte ich zuerst ein ganz normales Universal-Antennenkabel gekauft und schnell festgestellt, dass es nicht an den Receiver passt, da ja F-Stecker. Gestern war ich dann im berühmten Markt mit der Spirale und dort wurde ich von 2 verschiedenen Verkäufern beraten. Der eine sagte mir ich brauche ein Kabel mit 2 F-Stecker zum aufschrauben. Der andere sagte mir, ich brauche ein Kabel mit dem Stecker, der an der Dose in die TV-Öffnung kommt und auf der anderen Seite mit F-Stecker am Receiver angeschraubt wird. Er sagte an der Dose wird heutzutage nichts mehr geschraubt. Also nahm ich da mit. (Siehe Bild 2) Nun zeigt mir der Fernseher aber immer noch "Kein Signal" an. Welches Kabel brauche ich nun? Will ja nicht 10 verschiedene kaufen und hab langsam die Nase voll.

EDIT: DVBC soll doch für Kabelfernsehen sein?!? Kabelanschluss gibts bei uns definitiv nicht.

EDIT 2: Ein Bild über Google Earth zeigt, dass wir ne Schüssel auf dem Dach haben. Wo liegt den nun der Unterschied zwischen einer Hausantenne und einer SAT Schüssel - (Anlage) ? Über das Ding auf dem Dach beziehen ja wohl alle Mieter ihr TV

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?