kann der hund tollwut haben? bitte um schnelle hilfe!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Symptome für Tollwut:

Erkrankte Haushunde können dabei besonders aggressiv und bissig werden, sind übererregt, zeigen einen gesteigerten Geschlechtstrieb und bellen unmotiviert („rasende Wut“). Später stellen sich Lähmungen ein, die zu heiserem Bellen, Schluckstörungen (starkes Speicheln, Schaum vor dem Maul), Heraushängen der Zunge führen und infolge Lähmung der Hinterbeine kommt es zum Festliegen. Die Phase der „rasenden Wut“ kann auch fehlen und die Tollwut gleich mit den Lähmungserscheinungen beginnen („stille Wut“). Es kommen auch atypische Verläufe vor, die zunächst einer Magen-Darm-Kanal-Entzündung (Gastroenteritis) gleichen.

Also hättest du erstmal ne wesensveränderung merken müssen.

Infektion erfolgt über Biss des erkrankten tieres. Wenn du den speichel nicht gegessen hast ist eine übertzragung sehr unwarscheinlich.

Hunde speicheln öfter wenn sie bsehr aufgeregt sind.

Zusammenfassung: Klingt nicht nach Tollwut, aber ne Ferndiagnose ist unmöglich. Wenn du sicher gehen willst geh mit Hund zum TA.

es ist also normal, das hunden mal weißer sabberschaum aus dem mund läuft?

0
@Josie2234

Du solltest unseren Belgier mal beim Agillity sehen, da denkste da steht nenb neufundländer vor dir (vom sabberfaktor her).

Ja, das kann normal sein. Was für eine RTasse ?

0
@Tibettaxi

mischung. beagle, münsterländr und noch mehr

0
@Josie2234

Beide Rassen sind zwar keine extremsabberer aber schon im oberen Bereich anzusiedeln. Also wieder ein indiz für ist ganz normal. Aber Gewissheit gibts nur durch Untersuchung beim TA

0

Anstecken kannst dich nur über Bisse, außer natürlich, du hast seinen Sabber getrunken xD aber Hunde ham auch manchmal Schaum vorm Maul, wenns länger als 2 Tage anhält, dann schick das Vieh zum Tierarzt.

der hund hat mich nicht gebissen, und war auch sonst vom verhalten her nicht anders als sonst.

0
@Josie2234

würd ich mir ma keine sorgen machen, manchmal ham die wie gesagt einfach schaum vorm Maul, wart erstma ab ;)

0

Ich schließe mich den Vorrednern an. Ist sehr unwahrscheinlich, dass der Hund oder du infiziert seid. Ungeschützt ist Tollwut zu (fast) 100 % tödlich, sowohl für Mensch, als auch für Tier. Wenn dir der Hund, außer sabbernd, nicht weiter verhaltensauffällig vorkommt und er einen aktiven Impfschutz genießt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?