Kann der Hirntod rückgängig gemacht werden?

14 Antworten

Man sollte einmal an dieser Stelle zur Einleitung betonen, dass das sogenannte Wachkoma nicht das gleiche ist, wie der Hirntod. Viele denken, dass sei mehr oder minder dasselbe. Ein Mensch, der aufgrund eines schweren Hirnschadens nicht mehr kommuniziert und wie tot in seinem Bett liegt? Das wird schon das gleiche sein. Und bei so jemandem ist es ja möglich, hört man immer wieder, dass er oder sie nach 20 Jahren wieder aufwacht und normal ist.

Bei diesem Zustand, dem Wachkoma, sind große Teile der Hirnfunktion verloren. Der Betroffene kann nicht mehr kommunizieren und sich nicht mehr selbständig bewegen, ernähren etc. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied: beim Hirntod ist das Stammhirn zerstört und damit alle lebenswichtigen Reflexe, zu denen auch die Atmung, Husten, etc zählt, Dinge, die beim Wachkoma zumindest teilweise noch funktionieren. Außerdem ist nicht nur ein großer Teil der Hirnfunktion erloschen, sondern absolut alles. Kein bisschen Aktivität mehr. Und das ist unwiederbringlich.

Daher: obwohl es äußerlich ein bisschen Ähnlichkeiten zwischen Hirntod und Wachkoma geben mag, handelt es sich doch um zwei total unterschiedliche Dinge. Beim Hirntod ist die Schädigung des Gehirns so umfassend, dass eine Rückkehr der Funktion absolut ausgeschlossen ist.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Es ist möglich, dass eine grundlegend messbare Hirnaktivität auch nach dem offiziellem Hirntot wieder möglich ist. Das liegt einfach daran, dass das Gewebe weiterhin durchblutet und mit Sauerstoff versorgt wird (sollte künstlich beatmet werden)- die einen oder anderen Synapsen senden da eben noch.

Es ist allerdings NICHT möglich, dass man da wie durch ein Wunder wieder ganz "gesund" wird. Hirntod ist TOD

Der Hirntod wird durch die Nulllinie im EEG diagnostiziert. Ein irreversibel geschädigtes Gehirn kann keine Aktivitäten mehr aufweisen.Z.b.bei einer Organspende werden die Vitalfunktionen des Hirntoten apparativ aufrechterhalten, Beatmung!

0

Was möchtest Du wissen?