Kann der Hausarzt mein Ohr ausspülen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine einfache Ohrspülung kann der Hausarzt machen. Bzw. vermutlich macht er es nicht mal selbst, sondern läßt es eine Arzthelferin machen und guckt vorher und hinterher nur einmal kurz mit dem Otoskop rein. Das ist nichts wildes. Wenn dies nicht erfolgreich ist, wird er dich zum HNO überweisen. Aber in 99% der Fälle ist es nicht nötig, sofern wirklich nur eine Ohrspülung nötig ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Ohr "zu" ist und piept, dann wird es mit einer Spülung wohl nicht erledigt sein. Könnte sein, dass Du einen Hörsturz hast. In dem Fall ist der HNO die richtige Adresse, der Dir dann (eventuell stationär) helfen kann.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToniHart02
02.08.2016, 15:22

Aber ich glaub das kommt vom Wattestäbchen. Das ich mir da das ganze Ohrenschmalz hinter gedrückt habe.

0

Was möchtest Du wissen?