Kann der Geschmackssinn vom Geruchssinn beeinflusst werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das geht nicht, denn der Geschmackssinn IST zum allergrößten Teil der Geruchssinn. Die flüchtigen Substanzen werden beim Kauen aus der Mundhöhle über die Choane an die Riechschleimhaut gebracht, deshalb hast Du ein "Geschmacks"empfinden.

Das Gefühl für salzig, sauer, umami, bitter, süß (auf der Zunge) wird davon nicht beeinflusst.

Das kannst du am besten testen wenn du 2 verschiedene Marmeladen nimmst und jede probierst zb Erdbeere und Marille dann probierst du sie ein 2 mal aber hältst dir die Nase zu beim essen dann schmeckst du keinen Unterschied mehr und wenn du wider los lässt schmeckst du wider welche Marmelade du gerade isst.

Ich glaube ja .

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Geruchsinn nimmt alle Aromen wahr, der Geschmacksinn die 4(5) Geschmacksrichtungen Süß,Sauer,Salzig und Bitter (Scharf)

in der Kombination mit dem Gehirn ergibt sich dann der Geschmack und wir wissen das wir ne Banane oder sowas essen.

also sogesehen kannst du zwar was anderes essen aber durch den Geruch wird sich das nicht ändern.

du kannst dir auch ganz ganz stark vorstellen du trinkst Cola nimmst dir aber was anderes und im ersten moment Schmeckt es nach Cola, am besten macht man sowas im dunkel.

Du meinst, dass du zum Beispiel einen Zuckerwürfel im Mund hast der dann plötzlich sauer schmeckt, weil du an einer Zitrone riechst?

Jein. Dein Gehirn kann schon gut zwischen Geschmack und Geruch unterscheiden. Trotzdem kann es zu leichten "Unsicherheiten" kommen wenn ein starker Geruch und Geschmack gleichzeitig wahrgenommen werden. Das äußert sich darin, dass der Zuckerwürfel etwas weniger süß schmeckt und die Zitrone nicht mehr ganz so sauer riecht. Das sind allerdings so kleine Unterschiede, dass du sie kaum bewusst wahrnehmen wirst.

Darius12 22.01.2013, 20:17

Also bedeutet es, dass der Geruchsinn den Geschmacksinn beeinflusst?

0
eisn89 22.01.2013, 20:24
@Darius12

Das kommt auf deine Definition von Geschmacksinn an.

Das, was du riechst beeinflusst nicht, wie stark die Geschmacksrezeptoren im Mund etwas wahrnehmen. Die Sinneszellen werden also nicht beeinflusst.

Wenn du aber mit Geschmacksinn die endgültige Wahrnehmung im Gehirn meinst, die sich aus Geschmack und Geruch zusammensetzt, dann ja.

Als Endresultat könntest du also sagen:

Der Geruchsinn beeinflusst den Geschmacksinn nur indirekt da beide Reize unabhängig voneinander zum Gehirn geleitet aber dann dort kombiniert werden.

1

na klar, musst du testen, ess etwas (mt augen zu ) und halt dir die nase zu es wird schwer sein es zu erraten. ne den bioloischen weiß ich nicht :/

ja so weit ich weiss schon, google doch mal Zimt ... Auch wenn du apfelsaft mit verbundenen Augen und zugehaltener Nase trinkst kann es sein dass du nicht genau weist was du trinkst.

Was möchtest Du wissen?