kann der erwachsene sohn bei der mutter mit krankenversichert werden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nein, das geht nicht.

Nach § 10 SGB V liegt die Altersgrenze für Arbeitslose bei 23 und bei Schülern/Studenten bei 25. Ältere Kinder können nur kostenlos familienversichert werden, wenn sie wegen der Behinderung nicht selber für sich sorgen können.

Bei der kostenlosen Familienversicherung über den Ehegatten gibt es keine Altersgrenze.

Vielleicht hilfreich:

http://www.patenmodell.de/arbeitsuchende/informationen/

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Nein, dass geht natürlich nicht. § 10 SGB V. Höchstalter ist 25 bei Ausbildung.

Nur wenn er behindert ist und sich nicht selbst versorgen kann. .

Wer ist die Mutter von Anteon?

Anteon ist der Sohn des Herakles, wer ist die Mutter ?

...zur Frage

Kann ein 18 Jähriger Hartz 4 bekommen?

Hi liebe Community,

eine Familie aus unserem Bekanntenkreis bekommt Wohngeld. Der Vater ist Rentner und die Mutter ist schwerbehindert. Der Sohn (18) arbeitet unter einem Freibetrag von 4.000 Euro. Er möchte nicht umziehen und bei seiner Familie bleiben. Der andere Sohn ( 15) bekommt monatlich 400 euro. Nun ist meine Frage, ob der Sohn alleine Hartz 4 beziehen kann?

Bitte um Informationen. Danke im Voraus :)

SayMuffin

...zur Frage

450 Euro Job - wieviel in Rente einzahlen, bei Mann Krankenversichert?

Wieviel kann man in die Rente freiwillig einbezahlen, sprich "aufstocken" wenn man 450 Euro verdient (Minijob)? Kann man sich mit 450 Euro noch beim Mann mit versichern in der Krankenkasse? Oder muss man sich neu bei der Krankenkasse melden?

...zur Frage

Krankenkasse: 1 Monat zwischen Jobs überbrücken?

Ich fange im August einen neuen Job an, werde aber in meinem alten Teilzeit-Job (über den ich momentan gesetzlich krankenversichert bin) im Juli nur weniger arbeiten können, so dass ich wohl nicht über die 400 Euro Grenze komme. Wie bin ich dann den Monat krankenversichert? Gibt es da so eine Kulanzgrenze oder Überbrückungsmöglichkeit? Oder ist mein vorheriger Arbeitgeber verpflichtet, meinen Beitrag weiter zu zahlen (auch unter 400 Euro)?

...zur Frage

450 euro job krankenversichert

bin ich bei einem 450 euro job krankenversichert

...zur Frage

Minijobarbeitgeber meldet Job an eigene Krankenkasse?

Hallo, Ich bin für eine kurze Zeit von der Schweiz zu meinen Eltern nach Deutschland gezogen. Ich werde wieder zurück gehen im nächsten Monat und da ich nur sehr kurz hier bin und gerade total pleite, bin ich nicht krankenversichert. Ich weiß es ist ein Risiko, aber das gehe ich dem Fall ein. Weil ich die Kohle imoment wirklich ganz einfach nicht habe und bisher wirklich nie irgendwas dramatisches hatte. Wenn ich länger hier war habe ich mich immer krankenversichert und in der Schweiz natürlich auch. Jetzt sind leider einige Sachen sehr schlecht gelaufen und ich bin jetzt halt kurzfristig in dieser blöden Situation. Gerade deswegen würde ich gerne einen Minijob machen, um etwas neues Startkapital zu bekommen und war nun den Vertrag unterschreiben. Über 400 euro Verdienst finde ich wegen der kurzen Aufenthaltsdauer keinen Job. Ich weiß das man auch beim 400 euro Job Abzüge hat und das ist natürlich kein Problem. Aber man musste in dem Vertrag auch die Krankenkasse eintragen. Ich habe dann einfach mal die Krankenkasse eingetragen bei der ich zuletzt war. Dann habe ich im Intenet gelesen das von dem Betrieb auch ABgaben an die Krankenversicherung gezahlt werden. Geht das dann wirklich direkt an die von mir angegebene Krankenkasse? Also würde das ganze dann auffliegen? Oder merkt die von mir angegebene Kasse nichts davon,weil das in einen allgemeinen Topf geht? Wenn ich 150 Euro für die Krankenkasse prro Monat zahlen muss, lohnt sich das ganze wirklich nicht. Müsste dann 300 für versicherung abdrücken und könnte dort nur ca 2 wochen arbeiten. .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?