kann der eisprung mit der einistung verwechselt werden?

2 Antworten

Hi, ich arbeit zufällig in der Gyn...wenn du einen Follikel von 20 cm!!! hättest, würdest du vielleicht nicht mehr gerade gehen :-) Sicher meinst du 20 mm. Deine hoch aufgebaute Schleimhaut deutet wahrscheinlich wirklich darauf hin, das gerade ein Eisprung stattfindet. Falls du schwanger wärst, würde man das doch im Ultraschall sehen, denn dann hättest du keine aufgebaute Schleimhaut. Wann man wieder einen ganz normalen Zyklus hat, kommt auf jeden Körper ganz individuell an...aufpassen, du kannst auch ohne Periode wieder schwanger werden. Viel Glück

Du hattest vor knapp vier Wochen eine Abtreibung und jetzt hast du das Gefühl schon wieder Schwanger zu sein. Sag mal hast du schon mal was von Verhütung gehört??? Das Folikel hat sicherlich nur einen Durchmesser von 20 mm oder? Tipp von mir, wenn du nicht Schwanger werden willst es aber trotzdem nicht lassen kannst dann nimm die Pille noder lass dir die Spirale setzen.

Eisprung? Wie merkt man den Eisprung?

Wie kann man den Eisprung ausrechnen oder wann ist er? Gibts bestimmte Anzeichen für den Eisprung das man ihn spürt?

...zur Frage

Pille abgesetzt - Hormonstörung - bekomme ich schwerer Kinder?

Hallo ihr lieben,
Ich habe die Pille nach 8 Jahren vor 4 Monaten abgesetzt. Seitdem habe ich meine Menstruation nicht mehr. War gerade beim Frauenarzt er meinte das meine Gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut ist und das ich eventuell eine Hormonstörung habe. Deshalb hat er mir Blut abgenommen um zu gucken was mit meinen Hormonen los ist. Jetzt bin ich nachdenklich geworden. Heißt das, dass ich schwerer Kinder bekommen kann? Und habe ich überhaupt einen Eisprung? (Bin 22 Jahre alt)
Danke schonmal im Voraus für eure Antworten! :-)

...zur Frage

Eisprung vor 3 Wochen - Periode bleibt aus - Schwangerschaftstest negativ!

Hallo Leute, ich habe ein Problem! Und zwar hatte ich vor 3 Wochen ca. meinen Eisprung (war damals beim Frauenarzt und auf dem Ultraschall sah es so aus, als ob dieser in Kürze stattfinden würde!). Die Periode sollte ab diesem Tag also lt. Arzt in ca. 14 Tagen kommen. Die zweite Zyklushälfte dauert ja auch immer zwischen 12 und 18 Tagen. Nun sind es bei mir aber schon 21 Tage! Die Frage ist was kann der Grund dafür sein?? Ich bin jetzt im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille (die Hormonentzugsblutung kam ganz normal nach dem Absetzen). Klar kann nach Absetzen der Pille (ich habe sie ca. 2 Jahre genommen) alles durcheinander sein, aber eigentlich doch nur was die erste Zyklushälfte bzw. den Eisprung angeht oder?? Die Gelbkörperphase kann danach doch höchstens verkürzt aber nicht verlängert sein oder? Auf dem Ultraschall sah man dass sich die Gebärmutterschleimhaut ganz normal aufbaut. Also müsste sie doch auch ganz normal abbluten! Ich bin auch bisschen erkältet aber keine Ahnung inwiefern das damit zusammenhängen kann. Einen Arzttermin habe ich leider erst in 2 Wochen. Heute habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, dieser war negativ aber das hatte ich mir schon gedacht da ich erst lange nach dem Eisprung Sex hatte, wo man ja dann gar nicht mehr schwanger werden kann (man ist ja ca. 6 Tage um den Eisprung rum nur fruchtbar) und das Kondom auch ganz geblieben war. Eine Schwangerschaft kann ich also mit ziemlicher Sicherheit ausschließen! Hatte vllt jemand schonmal sowas und weiß was der Grund sein kann für die ausbleibende Periode? Ich mache mir Sorgen dass etwas mit mir nicht stimmt :( Bevor ich die Pille genommen hab hatte ich auch total unregelmäßig meine Tage aber eigentlich ist ja nur die erste Zyklushälfte unregelmäßig (vor dem Eisprung) und nach dem Eisprung kommt IMMER nach 12-18 Tagen die Periode soweit ich weiß. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wisst was der Grund für die ausbleibende Periode sein kann!

...zur Frage

Frauenarzt informierte meine Schwester über nicht mögliche Schwangerschaft. Wie soll ich sie als Bruder trösten?

Guten Tag,

Ich (m,20) bin einfach am Boden zerstört. Meine Schwester musste aufgrund ihrer Krankheit (Krebs) durch viel Leid und kümmer gehen. Das liegt allerdings mittlerweile in der Vergangenheit und war vor ca 2, 3 Jahren. Alle Ärzte meinten bei der Nachsorge das alles okay sei und der Krebs soweit besiegt sei.

Jetzt der nächste schock: meine Schwester hatte ein sarkom am oberschenkel. Durch die chemo ist wohl die gebärmutterschleimhaut so verätzt worden, dass die Frauenärztin sagte dass sie wohl nicht schwanger werden kann. Das ist einfach so ein Schock für mich weil ich gut in Erinnerung habe wie der Satz mal fiehl : mein größtes Ziel auf dieser Erde ist eine glückliche Familie zu haben und schwanger zu sein. ) und das macht mich einfach so unfassbar traurig.

Ich habe das nur beiläufig gehört und bisher nicht ein Satz dazu geäußert. Es wurden jedenfalls Abstriche abgenommen und Blut. Die Ergebnisse kommen am 5.03.

Ist eine künstliche d Schwangerschaft dann auch ausgeschlossen? Ich meine es gibt doch so viele Möglichkeiten heutzutage. Und ich weiß auch nicht was ich tun soll, wir haben in der Familie schon so viel kümmer gehabt, ich halte das nicht nochmal aus sie so traurig zu sehen. Mich macht das psychisch einfach kaputt.

...zur Frage

Schwanger trotz negativen test ist dies möglich?

Hallo ihr lieben hatte das letzte mal am 22ten mai 2016 meine periode seitdem nichts mehr war auch beim frauenarzt die hat auch nen test gemacht war auch negativ sie hat dann eine vaginale untersuchung gemacht mittels ultraschall man hatte so eine kleine runde blase gesehn sie meinte es könnte eine zyste sein oder vllt der eisprung war sich aber nicht sicher und hat mich wieder nach hause geschickt und meinte in 2 wochen soll ich nen test machen tat ich dann auch war aber negativ so jetzt warte ich noch ne woche dann mach ich wieder nen test und dann mal gucken? Ps habe schon eine schwangerschaft hinter mir mein zwerg wird bald 1jahr das war ein not kaiserschnitt😊 Lg Danke im voraus

...zur Frage

Bin ich schwanger nach so kurzer Zeit ?

Hallo zusammen, ich schreibe hier nur weil ich wissen will wie es bei euch war. Nicht um doofe Antworten zu erhalten.
Ich hab im September 2017 die Pille abgesetzt die ich ca 4-5 Jahre genommen habe. Wann ich Meine letzte Regel hatte kann ich nur ca. Sagen (10-15 rum im Monat) am 24.12. ist uns der Gummi gerissen. Laut einer Handy App ist am 25.12 ca der Eisprung gewesen und heute den 30. die evtl. Einnistung. Ich habe mir bisher keine großen Sorgen gemacht, da ich heute aber so ein komisches ziehen und ziepen im Bauch hatte bin ich etwas neugierig. Kann es sein das ich nach so kurzer Zeit nach absetzten der Pille schon schwanger bin ? Und kann es sein das man das eine Woche nach Eisprung schon merkt ? Ich freu mich über eure Antworten 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?