Kann der Eigentümer Teil des Grundstück verkaufen trotz uneingeschränkten Nießbrauch?

12 Antworten

Das Eigentum ist an den Sohn aus 1. Ehe übergegangen und somit kann er es verkaufen. Er wird es aber kaum losbekommen, denn wer kauft schon ein Grundstück, dass er nicht nutzen darf? Ist das Nießbrauchrecht im Grundbuch eingetragen? Wenn nicht, dann solltet Ihr Euch schleunigst darum kümmern und mit dem Testament und Erbschein Euch an einen Anwalt wenden.

3

Steht im Grundbuch an 2. Stelle

0
36
@LauraLinus

Und dieses Recht erlischt nicht automatisch mit dem Verkauf und Deine Mutter sollte auch in keinem Fall ihre Zustimmung dazu geben oder irgendetwas unterschreiben. Nicht das man ihr etwas erzählt und sie es aus Unwissenheit tut oder sogar unter Druck gesetzt wird. Es ist ihr Recht dort zu wohnen und Alles zu nutzen, auch wenn es ihr nicht gehört. Dumm für den Sohn, aber so ist es nunmal.

0
57
@LauraLinus

@ LauraLinus - Sie meinen vermutlich es steht in der Abtl. II des Grundbuches - da gehört es auch hin!?! Die Rangstelle bestimmt sich insolchem Falle in Ihrer Bedeutung für den Rang in Abtl. II wie auch Abt. III des Grundbuches streng nach dem Datum der Eintraugung, soweit keine Rangrücktrittsvermerke oder Rangvorbehalte eingetragen wären.

0
3

Er hat einfach ein Schild angebracht zum verkaufen ohne ihre Zustimmung. Kann sie das entfernen ?

0
36
@LauraLinus

Es ist im Grunde genommen so, als wäre Deine Mutter die Eigentümerin. Sie darf es zwar nicht verkaufen und auch nicht belasten, auch nicht verpfänden, auch keine baulichen großen Veränderungen vornehmen. Sie ist aber für die Instandhaltung und Unterhaltung zuständig. Sie dürfte das Haus vermieten und hätte Anspruch auf die Mietzahlungen. Meiner Meinung nach, darf sie den Zettel entfernen. Aber gehe doch auf Nummer Sicher und rufe bei einem Anwalt an. Diese Frage wird recht leicht zu beantworten sein und darum, wenn überhaupt, ganz wenig kosten.

0
57
@LauraLinus

Das Schild darf dann entfernt werden, wenn es die Nießbrauchberechtigte in der Ausübung ihres Rechtes hindert - sonst nicht!

0
26

Hallo,

besser gleich an einen Notar wenden.

0
57
@DerGeodaet

Wozu? Eine Verkauf berührt das Recht doch in keiner Weise, da ein Käufer es in gleicher Weise gegen sich gelten lassen müßte wie der bisherige Eigentümer.

0

Klar kann er verkaufen! Der Erwerber allerdings muß das im Grundbuch auch auf dem verkauften Grundstücksteil weiterhin lastende Nießbrauchrecht vollumfänglich gegen sich gelten lassen. Damit dürfe für den Erwerber jegliche Finanzierungsmöglichkeit gestorben sein. Würde der z.B. ein Haus darauf errichten, hätte der Nießbrauchberechtigte daran das alleinige Nutzungsrecht - Eigennutzung oder auch Vermietung! -. Die Nießbrauchberechtigte dürfte das erfreuen. Wer macht das schon!?!

Ich habe mir die gesamten Beiträge durchgelesen und mein Rat an dich ist: Hole dir beim zuständigen Grundbuchamt oder einem Fachanwalt für Miet- und Eigentumsrecht eine Auskunft ein. Dann hast du auf jeden Fall Rechtssicherheit - ohne dir jede Menge ganz subjektive Meinungen anhören zu müssen, die dir schlußendlich nichts bringen.

Kann ich meinen Pflichtteil einfordern trotz übertragener Immobilie mit Nießbrauch?

Hallo, mein Vater ist letzten Monat (09/2014) verstorben. Im Testament steht: Wir (Vater und Mutter) setzen uns als Alleinerben ein. Schlusserbe wird unser Enkelsohn. Wir gehen davon aus, dass mit der Übertragung des Hauses im Jahre 1995 an unsere Tochter, dem Pflichtteil genüge getan ist.

Übertragung des Hauses mit uneingeschränkten Nießbrauch für beide Elternteile im Jahr 1995. Grundbucheintragung: Eigentümer Tochter; uneingeschränktes Nießbrauchrecht Vater, löschbar bei Tod; uneingeschränktes Nießbrauchrecht Mutter, löschbar bei Tod.

Nießbrauchvertrag beinhaltet eine Klausel: Der Nießbrauch darf vom Eigentümer nicht beliehen, verschenkt oder veräußert werden. Ansonsten muss die Schenkung rückgängig gemacht werden.

Nun meine Fragen: Kann ich einen Pflichtteil einfordern? Wird der Verkehrswert des Hauses mit in den Pflichtteil gerechnet, oder ist das Haus nicht einzubeziehen. Was muss ich machen um an meinen Pflichtteil zu kommen?

Über Antworten würde ich mich freuen und sage schon mal im Voraus vielen Dank dafür.

...zur Frage

Ich möchte Haus mit 1200qm grundst. kaufen.Haus mit 500qm grundst. teilen und verkaufen.700qm für mich selber halten.Muss ich Gewinnsteuer zahlen?

Ich möchte Haus mit 1200qm grundstück kaufen.Haus mit 500qm grundst. teilen und verkaufen. 700qm für mich selber halten. Muss ich Gewinnsteuer zahlen, wenn ich das Haus für gleichen Preis verkaufen wie gekauft, da ich ja das restliche Grundstück behalte? Das geteilte Grundstück ist teils nicht bebaubar. Kann ich das gesamte als nicht bebaubar vorzeigen das ich keine Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Kann ich einen Teil vom Grundstück meines Hauses verkaufen, dessen Finanzierung noch nicht vollständig zurückgezahlt ist?

Nochmal die Frage: Kann ich einen Teil vom Grundstück meines Hauses verkaufen (natürlich auf der mein Haus nicht drauf ist!), dessen Finanzierung noch nicht vollständig zurückgezahlt ist?

ich hoffe die Frage ist verständlich, danke im Voraus!

...zur Frage

Grundstück kaufen mit nießbrauchrecht?

Wir wollen uns ein Grundstück kaufen von jemanden, wo die Mutter sich ein Nießbrauch recht eingetragen hat. Leider hat die Mutter Demenz, so dass jetzt die Schwester der Betreuer ist. Laut dem Verkäufer besteht von der Schwester kein Interesse an dem Grundstück. Jetzt überlegen wir was wir machen sollen. Was für Tips habt ihr

...zur Frage

Grundstück (Grundbuchauszug: 2 Teile, Haus u. Grundstück gegenüber) mit Grundschuld kaufen Teil 2 ,ohne das die Grundschuld von Teil 1 getilgt wird?

Laut Grundbuchauszug besteht das Eigentum aus 2 Teilen Teil 1 das Wohnhaus ist mit ca. 100000€ (Grundschuld) belastet. Das unbebaute Grundstück Teil 2 gegenüber auf der anderen Straßenseite ist mit ca. 20000€ belastet die Verkäufer haben kein Barvermögen frei möchten aber das Grundstück verkaufen. Ich möchte das Grundstück Teil 2 mit der Grundschuld kaufen ist das möglich ohne das die Grundschuld vom Haus Teil 1 getilgt werden muss? Kann man den Grundbucheintrag "teilen". Ich währe für ein wenig Hilfe sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?