Kann der Chef mehrmals Urlaub zwischen Weihnachten ablehnen?

4 Antworten

Aber ist das überhaupt rechtens, dass man als AN jedes Jahr mit der selben billigen Ausrede abgespeist wird?

Dazu müßte mal erstmal wissen, ob die Gründe wirklich so "billig" sind. Mitarbeiter mit Kindern haben Vorrang, das ist nun mal so und dagegen kann man auch nur ganz schwer vorgehen.

Lies mal hier:

https://www.berufsstrategie.de/nachrichten-jobwelt-bewerbung/arbeitsrecht-urlaub-krank.php

41

Das darf aber nicht dazu führen, dass anderen Arbeitnehmer Urlaub zu dieser Zeit deswegen ständig verwehrt wird.

0

Dazu gab es mal ein Urteil. Alle 5 Jahre, muss auch einem Mitarbeiter der keine Kinder hat oder andere Soziale Pflichten, Urlaub zu Zeiten nehmen können, wo eben Personen mit Kindern Vorrng haben.

die Aussage mit dem Krankenschein kann eine fristlose Kündigung nach sich ziehen. Dann hat er ausreichend Urlaub zwischen Weihnachten und Weihnachten!

Wie viel Urlaub steht mir für 2019 zu?

Hallo zusammen :)

Ich werde nächstes Jahr Ende März mein erstes Kind bekommen.

Nun wollte ich nur mal wissen wieviel Urlaub mir für nächstes Jahr noch zusteht. Ich bleibe nach dem Mutteschutz für 2 Jahre daheim-

Ich bekomme 30 Tage Urlaub im Jahr also pro Monat 2,5 Tage. Da mein Mutterschutz er Mitte Februar beginnt würden mir also auf jeden Fall 5 Tage zustehen. Nun meine Frage - steht mir für die Zeit im Mutterschutz auch noch Urlaub zu?

Grund meiner Frage: Mir reicht es bis auf 10 Tage ab Weihnachten daheim zu bleiben mit altem Urlaub und Überstunden etc. 5 Tage würden mir ja für Januar+Februar zustehen. Also würden nur noch 5 theoretisch fehlen.

...zur Frage

Kann genehmigter Urlaub zurückgefordert werden?

Folgendes:

Ich habe im Oktober eine Arbeit angetreten in einem neu eröffneten Markt. Die Probezeit für diese Stelle beträgt ein halbes Jahr. Ich habe dieses Jahr im Januar eine Woche Urlaub genehmigt bekommen (2 Tage vom letzten Jahr, 4 Tage von diesem Jahr). Nun habe ich am Montag die Kündigung (innerhalb der Probezeit) erhalten, da der Markt nicht gut läuft und mein Arbeitgeber sich meine Vollzeitstelle nicht mehr leisten kann. Als ich heute bei der Personalchefin anrief, weil meine Stunden auf der Stempeluhr erheblich ins Minus gerutscht sind, hieß es, das läge daran, dass ich ja durch die Kündigung ( letzter Arbeitstag ist der 13.02.) den Anspruch auf diesen Urlaub gar nicht gehabt hätte. Ich habe aber diesen Urlaub in dem Glauben genommen, dass ich weiterhin dort arbeiten würde UND dieser wurde ja auch noch genehmigt (obwohl bestimmt nicht erst am Montag klar war, dass sie mich nicht behalten können). Meine Frage ist nun: Kann mein Arbeitgeber den mir genehmigten Urlaub streichen und mir dafür Minusstunden geben?

...zur Frage

Ist die Versicherten nummer die Krankenkassennummer?

Ich hab ein Problem ich muss einen Personalbogen ausfüllen und dort steht KK-Nr. (Krankenkassennummer) ich weiss jetzt nicht ob ich meine versichertennummer eintragen soll. Oder hat jede Krankenkasse die selbe nummer wenn ja welche hat die AOK ?

...zur Frage

Resturlaub von 2017 gestrichen?

Im Jahr 2017, 7 Tage Resturlaub angesammelt. Dieser sollte mir in der ersten drei Kalendermonaten 2018 erstatten werden. Planmäßig Ende Februar. Aufgrund einer Krankheitwelle wurde besagter Urlaub auf Ende März gelegt. Nun ist die Krankheitswelle anhaltend und der Urlaub wurde vorerst komplett gestrichen.

Meines wissens kann der Resturlaub von vergangenen Jahr nur die ersten 3 Monate gegeben werden verfällt mein Urlaub nun?

...zur Frage

Darf mein Chef meinen Urlaubszettel auf Option unterschreiben?

Hallo, zu Weihnachten habe ich einen Urlaub im März von meinen Eltern geschenkt bekommen. Ich habe meinen AG gebeten mir da Urlaub zu genehmigen und dieser hat auch Unterschrieben, allerdings auf Option, und er hat zu mir gesagt, wenn ich bis dahin nochmal krank bin streicht er mir diesen wieder. Hat er das Recht dazu auf Option zu Unterschreiben oder ist Genehmigt auch Genehmigt und kann nur in dringenden Fällen gestrichen werden?

...zur Frage

Chef bewilligt Urlaub nicht, trotzt gebuchtem Hotel. Was tun?

Abend:

Ich bin grade total sauer!

Ich habe meiner Freundin zu ihrem Geburtstag einen Ausflug nach Italien (Rom) geschenkt, vom 24 März bis 1 April da sie Studiert und zu der Zeit Ferien hat. Da ich sicher gehen wollte, das wir auch bestimmt ein gutes Hotel finden und auch ein Flug erwischen , habe ich beides schon vor einem halben Jahr gebucht.

Und habe vor ca einem Monat meine gewünschten Urlaubsdaten abgegeben. Da die Chefin zu der Zeit krank war habe ich ihre Entscheidung erst diesen Montag bekommen und musste mit schreck feststellen, dass mein Urlaub nicht genehmigt wurde. Natürlich habe ich gleich nach gefragt was das soll und die Chefin meinte es hätten breites zwei andere Mitarbeiter um dieses Datum Urlaub genommen, weswegen sie mir leider eine Absage erteilen musste.

Als ich ihr erklärte das ich den Urlaub unbedingt brauche da ich schon gebucht und gezahlt habe und da das Hotel relativ günstig ist keine Stornierung möglich sei. Beim Flug genau so wenig: Doch sie meinte nur erneut das es ihr leid täte, aber die anderen beiden Vorrang bezüglich des Urlaubs haben, da beide Familien haben, sowie bereits länger im Betrieb arbeiten und den Urlaubsschein schon eher abgegeben hätten und ich zudem ja schon die letze Februarwoche freibekommen habe. Auf meine Frage ob ich diese nicht hergeben kann und dafür im März hin kam, kam wieder ein nein.

Was kann ich tun um den Urlaub doch noch zu bekommen? Feinde es mies das die anderen Bevorzugt werden, da sie länger dabei sind und Familie haben, immerhin habe ich bereits alles geplant und meine Freundin freut sich auch schon und nun soll als wegen so was ins Wasser fallen? Das kann doch nicht angehen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?