Kann der Betrieb das Ausbildungsverhältnis vor Antritt kündigen?

3 Antworten

Mach dir keine Sorgen. Die haben dich zwar aufgrund des Zeugnisses zum Vorstellungsgespräch eingeladen, aber die Zusage hast du bekommen, weil du ihnen gefallen hast, bzw. gut in ihr Team passt. Die kündigigen dir jetzt nicht die Ausbildung und fangen die gesamte Auswahlprozedur von vorne an, nur wegen einer sich änderenden Zensur.

Ob eine Kündigung bereits vor Arbeitsantritt möglich ist, hängt in erster Linie von der Ausgestaltung des Arbeitsvertrages ab. Möglich ist es, vertraglich eine Kündigung vor Arbeitsbeginn auszuschließen. Fehlt es an einer entsprechenden Regelung, wird eine Kündigung vor Dienstbeginn als zulässig angesehen. Zu klären ist dann lediglich, ob die einzuhaltende Kündigungsfrist ab Zugang der Kündigung beim Arbeitnehmer oder erst ab dem im Arbeitsvertrag vorgesehenen Tag der Arbeitsaufnahme beginnt.

http://www.hobsons.de/de/ratgeber-service/arbeitsrecht/arbeitsvertrag/arbeitsvertrag-kuendigung-vor-arbeitsantritt/

An einer Note wird es wohl kaum scheitern.. wenn sie sich bereits für dich entschieden haben bleibt es wohl auch dabei, da du denen gefällst und in den Betrieb passt. Käme es Zweifel hättest du keinen Ausbildungsvertrag bekommen - die wollen dich!

hab das selbe problem aber bei mir sinds nicht nur eine note.. sondern fast alle.. doch habe im vertrag keine voruassetzungen.

Vollzeit arbeiten/ Hartz4

Wenn man mit einem Elternteil in einer Bedarfsgemeinschaft lebt, Elternteil ist arbeitslos, man selbt Schüler, möchte die Schule abbrechen und lieber eine schulische Ausbildung beginnen, ab August, dafür gibts aber kein Lohn.

Wenn man dann bis August Vollzeit arbeit gehen will, das Vollzeit fällt man doch aus der BG raus, oder ? Könnte man dann, also ab August wieder ganz normal in den Bezug rein oder muss man dann Bafög beantragen, da man ja in einem Ausbildungsverhältnis steht und gibt das Amt dann zusätzlich etwas dazu sollte es nicht reichen ?

Und wie ist das mit dem Kündigen, wenn man selbst kündigt hat man doch eine 3 Monatige Sperre, oder ? Der Arbeitgeber darf natürlich nicht wissen das man bald wieder kündigen will/wird.

...zur Frage

Kann mich der Arbeitgeber kündigen wenn ich wegen Krankheit die Ausbildung vor Beginn VORERST nicht antreten kann?

Hallo, habe derzeit ein Problem. Ich war 3 Monate in ambulanter Behandlung wegen Magersucht, jetzt wird mir ein stationärer Aufenthalt empfohlen, da mein Therapeut mich mit dem BMI nicht mehr ambulant behandeln darf. Ich habe aber einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag für September. Jetzt die Frage ob man mich kündigen kann und welche Möglichkeiten habe ich hinsichtlich der Ausbildung? Kann ich die theoretisch im SELBEN Betrieb auf 2019 verschieben? Oder wenn ich beginne und z.B. im November in eine Klinik komme, wie geht das mit der Schule und Arbeit weiter?

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Probezeit

Hallo. Nach meiner 3,5 jährigen Ausbildung, habe ich bei dem selben Betrieb einen Jahresvertrag bekommen, der im Januar ausgelaufen ist. Danach habe ich einen Monat Arbeitslosengeld bezogen bevor ich Anfang März in einem neuen Betrieb angefangen habe. Zu meiner Frage(n): Was passiert wenn ich oder der Betrieb das Arbeitsverhältnis kündigt? Ich befinde mich noch in der 6 montatigen Probezeit. Zurzeit bin ich der Meinung das der Betrieb nicht so wirklich zu mir und meinen Ansprüchen passt. Kriege ich im Falle einer Kündigung wieder das selbe Arbeitslosengeld was ich im Februar erhalten habe, wird das wieder neu berechnet oder kriege ich dann "Hartz 4"?

...zur Frage

Ausbildungsplatz kündigen?! Bekommt man weiterhin Kindergeld etc.?

hallo :)

was wäre, wenn ich bei meinem ausbildungsplatz kündigen würde? würde ich weiterhin kindergeld bekommen? wäre ich arbeitslos? würde ich arbeitslosengeld bekommen? .. wenn mich der betrieb kündigt, bekomme ich dann kindergeld, arbeitslosengeld oder sonst was? wie läuft das ab? PS: bin noch in der probezeit. und frage nur aus reinem interesse.

danke im vorraus :)

...zur Frage

Was wenn der Chef die Ausbildungsvergütung nicht zahlt?

Ich hab am 1.8.18 meine Ausbildung bekonnen hatte am 11.8 einen arbeitsunfall und würde deswegen krank geschrieben. Letzte Woche war ich bei meiner Krankenkasse da ich länger krankgeschrieben worden bin und die haben mir eine lohnabbrechnung gezeigt wo mein Gehalt drauf steht was ich bekommen sollte in den Tagen wo ich noch gearbeitet habe, allerdings hab ich das Geld nie gesehen. War am denselben Tag bei meinen Arbeitgeber und der hat gesagt das er mir das schnellst möglich zahlt, bis heute ist das Geld noch nicht drauf, kann ich das melden gehen das ich noch kein Geld bekommen habe? (Hab das versucht möglichst kurz zu halten) Danke schön mal im voraus.

...zur Frage

Ausbildungsvertrag kündigen vor beginn?

Hallo ich hab ein großes Problem, und zwar ich habe mich gestern auf eine Ausbildungsstelle beworben und das Gespräch zwischen mir und dem AG hörte sich sehr zuversichtlich an. Aber ich habe mich bereits im Januar an einer Weiterführenden Schule beworben wo ich auch unbedingt hin will (Notendurchschnitt 2,0), ich stelle mir jetzt die frage sollte ich die Zusage für dir Ausbildungsstelle bekommen, und den Vertrag unterschreiben haben kann ich ihn vor antritt kündigen bzw absagen, auch wenn ich schon bei der IHK und der Berufsschule angemeldet bin weil ich bekomme erst am 26.7.2018 von der Weiterführenden Schule bescheid. PS ich würde auch gerne in die Ausbildung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?