Kann der Betreiber einer Internetseite sehen mit welchem Betriebssystem ich auf die Internetseite zugreife?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Heya lifeiscomplex,

ist ohne Große Mühe oder Aufwand möglich...

Wobei es aber nicht wirklich entscheidend ist.

Kannst Du aber ebenso einfach verhindern...

Entweder nutz Du eine solche SEITE (https://www.hidemyass.com/de/proxy) oder Du installierst Dir direkt auf dem PC eine VPN-Software, die jeden Traffic dann "umleitet" bzw. verschleiert!

Allerdings musst Du beachten/wissen das es bei einer Software-Lösung IMMER leichte Einbußen/Einschränkungen gibt...

Sprich Dein Speed wird etwas langsamer bzw. es KANN passieren, das vereinzelt Seiten nicht erreicht werden KÖNNEN...

VPN-Anbieter gibt es viele, ja nach Anspruch und Geldbeutel...

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streng genommen kann man alles herausfinden, was im Netz passiert und auch (fast) alles über den Nutzer erfahren.

Der Otto-Normal-Webseiten-Betreiber sieht aber meist nur das, was ihm das Plugin seines CMS-Templates ausspuckt oder eben Google-Analytics (IP, Suchbegriff, Keyword, Herkunft, Zeitpunkt, Dauer oder sonstiges Verhalten wie Durchklick auf der Seite). Auch ob du mit dem Tablet, Mobil bzw. mit dem PC (Laptop) zugreifst. Aber ob du es mit Linux oder Windows machst, sieht er in der Regel nicht. Kann man machen, ist aber nicht gewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananenbrot24
06.04.2016, 13:43

Na klar kann man das sehen :D

1

Deine IP Adresse kennt jeder Server zu dem du dich verbindest. Der Server muss dir ja schließlich antworten können.

Zusätzlich werden vom Browser bei einem HTTP Request noch einige andere Infos übertragen. Unter Anderem:

* Der Referer - Er zeigt woher du kommst. Ich könnte theoretisch eine Webseite programmieren, die dir sagen kann, ob du gerade von Google oder einer Pornoseite kommst (vorausgesetzt diese Seite verlinkt auf die andere). Ausnahme: Du gibst die Adresse im Browser selbst an ohne einen Link zu klicken, dann ist der Referer leer.

* Der User-Agent-String - Er ist von Browser zu Browser verschieden, beinhaltet aber meist 3 sensible Infos: Dein Betriebssystem (manchmal sogar versionsgenau), deine Prozessorarchitektur (AMD/Intel, 32/64 Bit), sowie dein verwendeter Browser und seine Version

Grundsätzlich KÖNNEN diese Daten vom Webseitenbetreiber gespeichert werden. Rechtlich gesehen ist das allerdings mehr als bedenklich, wenn das im Hintergrund ohne Wissen des Nutzers geschieht. Selbst dann, wenn die Daten nur gespeichert und nicht verwendet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeiscomplex
06.04.2016, 14:05

Danke, das ist ja krass, dass sogar der Prozesser etc. registriert werden kann.

0

Hey ho,

definitiv ja. Das können Betreiber ihrer Websites sehen. Ich betreibe selbst eine und habe es testweise bei mir selbst ausprobiert^^. IP wird fix herausgefunden und abgespeichert und zumindest der Provider kann damit geortet werden. (Natürlich funktioniert mehr, aber das war nur ein Beispiel^^)

Aber das ist eher unüblich. Öfters werden die Browserdaten wie Cookies genutzt, um passende Werbeeinblendungen zu zeigen^^. Das macht zum Beispiel Google, Amazon oder auch Facebook.

MfG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeiscomplex
06.04.2016, 13:52

Wenn eine  IP erfasst wurde, können dann auch alle weiteren Ips meiner Person zugeordnet werden? Normalerweise ändert sich ja die IP nach spätestens 24h...

1

Ja, aber das kannst du beim Browser ändern, dass er den Websites was "vorgaukelt". Informieren dich mal über User Agent Strings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Normal Browser und Betriebssystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Neben dem Betriebssystem auch mit welchem Browser, mit welcher IP-Adresse, über welchen Provider Du kommst und so weiter ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sieht man auch deine ip und co werden alles auf denn Server gespeichert ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht der idr. Aber wenn man das will kann man auch sonst was in die Header rein schreiben. Und dann erhält der Seitenbetreiber ziemlich sinnlose Informationen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeiscomplex
06.04.2016, 13:55

in welchem Header denn?

0

JA. Wenn er es drauf anlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeiscomplex
06.04.2016, 13:42

Ist es denn eher üblich oder unüblich?

0

ohne vpn mit cookies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?