kann der beste freund zum freund werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kann aus dem besten Freund ein Beziehungspartner werden. Es ist nicht so, dass der beste Freund für immer in der Freundschaftszone verharren MUSS. Nur das Problem ist, man muss sich ja irgendwann trauen zu berühren, intimer zu werden und dann ist ja quasi dieses "Klassisch-Freundschaftliche" durchbrochen. Dieser Schritt sollte gut überlegt sein.
Ich würde ohnehin die Sache noch mal überdenken. Ich möchte dich da nirgendwo konkret einordnen, aber es gibt den sogenannten "Rebound-Guy". Das heißt das ist jemand , zu dem eine Frau immer wieder zurückkommt, wenn die eigene Beziehung scheitert oder man bisher generell Pech mit Typen hatte. Es kann sein dass man auch diesen Rebound-Guy in seinem besten Freund wiederfindet - allerdings ist es wichtig sich zu fragen, ob man WIRKLICH scharf auf seinen besten Freund ist - oder ob man nur mit dem Gedanken spielt "Er war ja immer für mich da, hat mich nie schlecht behandelt, wieso nicht?". Letzteres ist für mich tatsächlich kein sicheres Zeichen dass man es auch wirklich will und mit Überzeugung dahinter steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aus bester Freundschaft kann auch eine feste Partnerschaft werden. Aber man muss trotzdem immer damit rechnen das man sich aus irgend einem Grund trennt. Dann ist meist nicht nur die Beziehung hin, sondern auch die Freundschaft.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist möglich.wenn du gefühle für ihn haben wirst,geht das.lass es auf dich zukommen :) alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?