Kann der Bass eines Autos Ruhestöhrend sein? Bzw angezeigt werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da muss man doch nicht die STVO bemühen, wenn es ruhestörender Lärm ist (ob aus dem Auto oder der Wohnung). Du kannst ihn anzeigen und wenn du deine Belästigung durch Lärm nachweisen kannst, ist der Prozessgegner auch regresspflichtig. Vielleicht wollte dein Hintermann auch nur per Schalldruck sein ramponiertes Auto von innen ausbeulen...

Gibt's nicht sogar irgendeinen Absatz in der Straßenverkehrsordnung, daß die Lautstärke vom Radio o.ä. die Wahrnehmung von äußeren Signalen, z.B. Sirenen von Polizei oder Ambulanz, nicht beeinträchtigen darf? Und bei der Lautstärke kann er wohl kaum mehr eine Sirene hören, oder?

Genau das gibt es in der StVO!! Anzeigen ist nicht sinnvoll, bei der Überlastung der Justiz wird sowas abgewimmelt oder bei einer Verhandlung kurz und ohne erwünschtes Ergebnis abgehandelt. Sinnlos!

0
@ungererbad

Aber irgendwie muß sowas ja geahndet werden können, oder? Zugegeben, mich nervt sowas auch.

0

Klar, kann man eine Anzeige erstatten! Aber:

  • Man muss den Störefried abmahnen und um Einstellung bitten. Erst wenn er sich uneinsichtig zeigt, kann man das Gesetz erfolgreich bemühen.

  • Man muss die Ruhestörung nachweisen. Wenn der Polizist oder Ordnungsbeamte iese wahrnimmt, so ist's damit abgegolten.

Ja, das geht! Einen Bekannten von mir hatte eine ältere Dame genau aus diesem Grund schon mal wegen Lärmbelästung angezeigt ;-) schadenfreude

Die kommt bestimmt in den Himmel! ;-))

0
@solf1

Ich hab's ihm ja schon immer gesagt ;-) Tja, wer nicht hören will muß blechen...

0

Das sind so die Zumutungen des Alltagslebens, wieso soll man deshalb die Justiz bemühen? Wem soll das was bringen?

Was möchtest Du wissen?