Kann der Auslaender Vertrag kuendigen, weil der den Inhalt falsch verstanden hat

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte schwierig werden, aus diesem Vertrag wieder herauszukommen.Ich denke ein Notar erklärt , bevor man unterscheibt, um was es da geht. Vorallemwenn er sieht, dass eine Person dabei ist, welche der deutschen Sprache nicht sorecht folgen kann und nicht alle Inhalte eines Vertrages versteht, letzendlich aberunterschreiben muss. Halte den Notar mit Verlaub, unseriös.Hat der Notar denn nicht gefragt, ob dein Mann das versteht, was er unterschreibt ?Oder knntest du ihm das nicht erklärenß Hast du selber alles verstanden ?ich würde mich im Vorfeld mit einer Verbraucherzentrale in Verbindung setzen umabzuklären, welche Möglichkeiten es gibt, diesen Vertrag aufzukündigen.Sehen die eine Chance, dann zu einem guten Rechtsanwalt.Unkenntnis einer Sprache führt nicht dazu, dass ein unterschriebener VertragRechtgültigkeit verliert und somit unwirksam wird.

Unwissenheit schützt nun mal nicht vor Strafe. Nur wegen mangelnder Sprachkenntnisse kommt ihr da nicht raus.

 

Am besten ist es, ihr geht mal zum Verbraucherschutz, die können am besten beurteilen, ob bei dem Vetragsabschluß alles rechtens war und ob ihr da ev. mit einem blauen Auge wieder rauskommt.

mir  völlig  unverständlich  wie  man  etwas unterschreiben kann,  was  man gar nicht verstanden hat.

Da habt  Ihr  wohl   wenig  Chancen  wieder herauszukommen.  Ihr  hab  nen Vertrag unterschrieben  und  mit Eurer  Unterschrift  die ABG  anerkannt..... 

Kündigungsfrist in der Probezeit, wann läuft meine Frist aus?

Schönen guten Tag,

Ich habe folgende Frage an euch (die Community)

Ich habe mich dazu entschieden mein duales Studium abzubrechen und mich neuzuorientieren. Auf meinem Arbeitsvertrag steht geschrieben, dass ich ab meinem ersten Tag (01.08.2018) 3 Monate Probezeit habe, in dieser Zeit kann ich oder der Arbeitgeber mit einer Frist von 2 Wochen das Beschäftigungsverhältnis kündigen.

Jetzt wäre meine Frage an euch.

Wie werden diese 3 Monate gerechnet?

Der gesamte August, September und Oktober, sprich der 01.11 als Tag an dem die Frist offiziell verstreicht?

Oder wie sind diese 3 Monate zu verstehen?.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Darf ein Fitnessstudio den Vertrag mit mir Kündigen, aufgrund von falschen Informationen Seitens des Fitnessstudio's?

Hallo liebe Community,

Ich habe mich am Sonntag in einem Fitnessstudio angemeldet, welches bis Sonntag noch mit folgenden Angebot geworben hatte:

19,95€ Pro Monat + 12,95€ nebekostenzahlung pro Quartal.

Vor Ort habe ich mir nochmal alles erklären lassen und die Mitarbeiterin erklärte mir, dass wenn man sich Sonntag + nächste Woche anmeldet würde, die Nebenkostenzahlung nur 6,00€ Im Quartal beträgt. Das Ganze hat die Mitarbeiterin auch auf dem Vertrag festgehalten (12,95€ durchgestrichen und 6,00€ draus gemacht). Sie und ich haben den Vertrag unterschrieben und damit war ich von meiner Seite aus dort angemeldet.

Plötzlich bekam ich heute einen Anruf von einer anderen Mitarbeiterin aus dem Studio die mir sagte, dass die andere Mitarbeiterin bei der ich den Vetrag unterzeichnet habe, das mit den Nebenkosten falsch verstanden haben soll. Ich solle doch bitte so schnell es geht ins Fitnessstudio kommen um den Vertrag rückgängig zu machen und die Nebenkostenzahlung auf die 12,95€ zu ändern.

Meine Frage ist nun, ob Sie das so einfach machen können, denn ich sehe nicht den Fehler bei mir, sondern bei der Mitarbeiterin?!

Außerdem ist die Änderung der Nebenkostenzahlung auch auf dem Vertrag dokumentiert und ebenfalls unterschrieben.

Wie stuft ihr so eine Situation ein. Soll ich auf dieses Angebot dennoch bestehen oder lieber nachgeben?

Ehrlich gesagt hab ich mich über dieses Angebot noch mehr gefreut, weil ich noch in der Ausbildung bin und das Geld doch nicht so Locker steckt, aber es ist auch klar, dass ich das Angebot davor mit den 12,95€ Nebenkosten ebenfalls abgeschlossen hätte. Ich finde es schade, dass der Kunde mit falschen Informationen gefüttert wird.

Ich würde mich über ein paar antworten freuen und Danke euch schonmal im Voraus.

Gruß Nele

...zur Frage

Suche den Namen eines Korean Drama's den ich schon einmal geschaut hatte?

Hallo!
Ich suche ein K-Drama den ich vor 2-3Jahren schon einmal geschaut hatte. Ich kann mich nicht ganz genau an den Inhalt erinnern, zum einem, weil es schon länger her ist und zum anderem, weil ich ihn damals mit eng sub geschaut hatte und nicht alles verstanden habe.

Inhalt:
In der ersten Folge sah man den MC der glaub das Haus von einer reichen Frau verlassen hatte. Der Typ hatte da noch schulterlange (?) Haare. Im Verlauf der Serie hatte er dann kurze Haare. Ich glaub er hat auch meist was mit reichen Frauen angefangen.
Es gab auch noch ein Mädchen, das ihn immer zu Oppa genannt hat. Sie hat ihn glaub schon seit der Kindheit geliebt? Iwas war da, glaub die Familien von denen kannten sich oder so. Jedenfalls hatte der Typ anfangs keine Gefühle für sie, da sie sich immer zu kindisch angezogen und sich auch genau so benommen hatte.
Der Typ wollte glaub reich werden, weiß nicht mehr genau, jedenfalls musste er dafür selbstständig ne Arbeit anfangen? Dazu ging er zu einer Frau, glaub die war sowas wie ne Hellseherin oder so, die ihm Ratschläge gegeben hat. Wenn ich mich nicht irre musste er sich auf 5 (?) Macht habende Frauen einlassen, die ihm glaub das Nötigste beibringen sollten, damit er es schafft? Diese wollten aber glaub was im Gegenzug dafür haben. Das Mädchen hat ihm dabei auch immer geholfen und war immer an seiner Seite.
So ein anderer Typ hatte sich glaub auch in das Mädchen verliebt, der zuerst bei einer anderen Firma gearbeitet hatte.
Am Ende hatte der MC sein Geschäfft iwie aufgegeben und hat mit dem Mädchen ein Restaurant geleitet. Sie kamen halt auch zusammen.

Sorry für den langen Text, aber wollte halt alles schreiben was mir noch von der Serie einfiel. Ich hoffe einer kann was mit meinem Geschreibsel anfangen und mir den Titel nennen.

Vielen Dank im voraus! :)

...zur Frage

Ist Fitnessstudiovertrag gültig wenn ich Kopie des Vertrages erst nach der Kündigungsfrist bekomme?

War im Januar 2013 im Fitnesscenter und habe dort einen Vertrag über 18 Monate abgeschlossen.Ich habe den Betreiber so verstanden das er danach ausläuft und gut ist. Habe den Vertrag an Ort und Stelle unterschrieben und der Betreiber meinte die Kopie bekomme ich dann wenn ich die nächsten male zum Training komme. Irgendwie hab ich dann auch nicht mehr nach dem Vertrag gefragt und bekam Ihn auch nicht aus seinem antrieb heraus überreicht. Jetzt sind die 18 Monate rum und ich habe auf eigenes verlangen eine Kopie bekommen. Am 08.07.2014 Und darin steht das ich 3 Monate vor Ablauf kündigen muss , sonst wird er um ein Jahr verlängert. Die Frist kann ich ja nicht mehr einhalten.Bin ich jetzt selbst schuld da ich keine Kopie vom Vertrag verlangt habe,oder habe ich die möglichkeit einer ausserordentlichen Kündigung.

...zur Frage

Arbeitsrecht: wie soll ich vorgehen?

Guten Tag,

ich habe da mal eine Frage ich habe bei meinem Arbeitgeber gekündigt zum 31.07.2018. Jetzt haben sie mündlich gesagt sie kündigen mir damit ich keine Nachteile beim Arbeitsamt habe. Bis heute nichts schriftliches und weiterhin arbeiten darf ich auch. Jetzt ist meine Frage da nichts schriftliches vereinbart wurde läuft mein unbefristetes Arbeitsverhältnis doch weiter oder irre ich mich da soll ich damit zum Anwalt? Bitte um Antwort.

Vielen Dank.

...zur Frage

Bindungsdauer nach Fortbildung?

Hallo ihr Lieben

also ich habe von Februar bis Juni 2016 eine Fortbildung gemacht, die mein Arbeitgeber bezahlt hat. Diese Fortbildung fand jeweils einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag statt. Dafür würde ich Donnerstag und Freitag unter Fortzahlung des Gehalts freigestellt. Im Gegenzug habe ich eine verpflichtung unterschrieben, die mich zwei Jahre an den Betrieb bindet. Sollte ich vorzeitig kündigen muss ich die Kosten zurückzahlen. Jetzt wurde im Mai meine Niederlassung geschlossen und ich arbeite seitdem in einer anderen Niederlassung. Diese ist 1,5 Stunden von meinem Wohnort entfernt. Ich bin tot unglücklich weil ich morgens um 5 Uhr aufstehe und abends vor halb 7 nicht zu Hause bin. Meine Frage ist ist es denn überhaupt rechtens für eine Fortbildung die netto nur 15 Tage gedauert hat und wovon ich ja nur 9 Tage freigestellt wurde mich für 2 Jahre zu verpflichten?

ich hoffe jemand kann mir helfen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?