Kann der Arzt so Risse an den Bändern ausschließen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Komplett gerissene Bänder verursachen in den allermeisten Fällen eine ordentliche Instabilität, die man bei einer normalen Untersuchung natürlich feststellen kann. Ein angerissenes Kollateralband wird ohnehin meist konservativ behandelt, also spielt's nicht so eine grosse Rolle, ob das Band angerissen ist oder nicht.

Bei Meniskusverletzungen ist ein Druckschmerz über dem Gelenkspalt sowie ein Schmerz im Gelenk bei Rotation des Fusses auch typisch.

Es kann schon sein, dass trotzdem etwas kaputt ist. Wenn's gar nicht besser wird, musst du zu einem Orthopäden. Der macht auch nicht viel mehr als drauf rumdrücken und wenn nötig ein paar Bilder.

Ein Internist hat gar nichts mit Sportverletzungen zu tun, der hat von so etwas keine Ahnung. Also besser wäre zu einem Orthopäden zu gehen. Wahrscheinlich muss das Knie auch geröntgt werden um Folgeschäden zu vermeiden.

Ich bin kein Arzt, aber ich sag mal das geht. Wenn deine Bänder gerissen wären, könntest du so gut wie garnicht mehr laufen und selbst das nur mit sehr starken Schmerzen. Das es auch bei einer Zerrung aussen mal zieht ist nicht ungewöhnlich.

Ich hab mal in meiner Ausbildung gesehen wo Bänder liegen und eben auch der Miniskus. Vertrau mir, wenn der Arzt das fühlen könnte, dann hätte er die magischen Finger. Sowas lässt sich nicht abtasten oder erfühlen, zumindest nicht beim Meniskus. Drehen und bewegen des Fußes lässt es nicht ausschließen, nur schlussfolgern. Außerdem war das nicht der richtige Arzt dafür, eine Orthopäde hätte dir eine richtige Antwort geben können, außerdem bei solch einem Verdacht wird der Orthopäde das einzige machen um deinen Miniskus orüfen zu können: Röntgen

Was möchtest Du wissen?