kann der arzt erkennen dass ich tee rauche?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Er kann es vermutlich nicht erkennen - aber was versprichst du dir denn davon, deinen Arzt anzulügen? Der soll dir schließlich helfen, gesund zu bleiben. Und da meinst du, rauchen sei eine gute Idee, und es sei weniger schädlich, wenn du es heimlich tust?

Bei der Grunduntersuchung (ich nehme an, du meinst die J1) wird er dich sowieso fragen, ob du rauchst. Klar kannst du lügen, und was hast du dann davon? Wie soll er dir helfen, wenn er nicht alles Wesentliche weiß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chirilove100
03.12.2013, 08:15

das problem ist...meinem arzt würde ich das schon sagen..aber meine mom steht daneben..und die weiss es nicht..

0

Genrell atmes du ja auch beim Tee den giftigen Rauch ein, im Zweifelsfall kann das also auch der Arzt feststellen. Am einfachsten wäre es also, wenn du den Tee statt zu rauchen einfach trinken würdest.

Dieser Ronnefeldttee hier: http://www.tee-und-meer.de/ronnefeldt-tee.html ist zum Beispiel total lecker und auch sehr gesund. Aber natürlich wenn man ihn trinkt und nicht raucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey chirilove100,

der Arzt wird das sicherlich nicht erkennen bei deiner Grunduntersuchung. Du hast oben angegeben, dass du nur 3 bis 4 mal in der Woche Tee rauchst,. Das ist nicht wirklich oft, wenn man mal in Betracht zieht, dass einige Raucher mehrere Zigarretten pro Tag rauchen. Mach dir keine Sorgen wegnen dem Arztbesuch!

Ein anderer Punkt ist folgender: Du kannst Tee rauchen, wenn es dich glücklich macht. Du scheinst jemand zu sein, der gerne einmal Dinge ausprobiert, denn üblich ist das Rauchen von Tee nicht. Falls du also einmal vorhaben solltest den Geschmack durch Zucker zu versüßen, so rate ich dir dringend davon ab, denn durch die Glut karamelisiert der Zucker. Wenn du das dann inhalierst setzt sich das an deinen Lungenflügeln ab und wird wieder kühler. Dann wird es kritisch, denn gesundheitliche Folgen sind in so einem Fall nicht aus zu schließen.

Mfg Big

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Idee muss man erstmal kommen, TEE zu rauchen :D

Vorallem müsst ihr bedenken, dass im TEE sehr viel Chemie drinnen ist damit es geniesbar ist und keine Schäden verursacht (halt nur beim TRINKEN)... aromen etc!! Die sind zum Inhalieren nicht gerade Gesund!

Wenn man sagt TEE ist gesund, dann aber nicht zum RAUCHEN ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chirilove100
03.12.2013, 08:10

naja in dem tee den du trinkst sind wahrscheinlich viele aromen drinne...aber im frischen grünen,schwarzen und weissen tee sind keine aromen drin. hab mich schon informiert ;)

0

Also erstens mal ist es doch nicht dramatisch Tee zu rauchen, es gibt ja auch Zigaretten mit Menthol (sollen die nicht vom Markt?^^). Als ich Tee geraucht hab, hab ich überhaupt keine Wirkung verspürt, wir waren auch einfach neugierig und haben das aufgrund des geschmacks (eben wie Mentholzigaretten) geraucht. war lecker. Allerdings haben wir den in den Tabak eingerollt, ohne glüht das doch gar nicht. Warum sollte der Arzt das erkennen? Ist doch kein Rauschmittel?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man nur auf die Idee kommen, Tee zu rauchen? Das schmeckt doch ekelhaft. Und ist im übrigen genau so schädlich wie normale Zigaretten! Wenn du gerade eine geraucht hast, dann wird der Arzt das wohl merken. Wenn du bereits einen Husten davon hast, dann auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnabelwal
25.11.2014, 07:06

Besser Beifuss rauchen. Ist ein Heilkraut, was als Tee getrunken werden kann ODER in der Friedenspeife der Indianer geraucht werden kann. Kann auch ein Nichtraucher ohne husten zu müssen inhalieren ...spart das ACC bei Anfälligen für Lungenkrankheiten. Macht Appetittlosen Appetit, beruhigt, entspannt..ist legal und überliefert. Ich glaube nicht dass der Arzt davon was bemerkt..ausser vielleicht dass ein Kachektischer aus ihm unerfindlichen Gründen plötzlich wieder ISST..oder ein dehydrierter alter Mensch plötzlich wieder WASSER trinkt und besser abhustet, besser pinkelt(nicht nur in die Windeln tröpfelt).

Man kann damit auch räuchern..ideal jetzt zur Adventszeit.

0

Mannooo!

Ihr jungen Leute kommt aber auch auf Ideen!?!?!

Wenn der Arzt Dir Blut abnimmt, kann er das bestimmt feststellen, vllt. nicht gerade, dass es Tee ist, aber er wird merken, dass Du Was rauchst, ungesund ist das allemal, Tee brüht man an und trinkt ihn undverbrennt nicht die Teepflanze!

L. G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob ein arzt sehen, riechen oder sonst was kann, um heraus zu finden ob du tee rauchst, weiss ich auch nicht. fuer mich interessant ist nur: wie kommt man auf die *idee tee zu rauchen? beutel oder losen? schwarzen, roibusch, fruechte oder kraeuter? und wie schmeckt das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenFee47
03.12.2013, 08:07

Mach denen noch Mut weiter zu experimentieren!

2
Kommentar von chirilove100
03.12.2013, 08:08

wir haben uns informiert...grüner tee eignet sich gut..und wir rollen ihn in zigarettenpapier ein und tun auch einen filter rein und dann einfach wie ne zigrette rauchen...mir ist eigentlich auch egal was die anderen jetzt von mir halten ich wollt nur wissen ob der arzt das merkt...;)

1

Wenn man tee raucht hat man den 3fachen Kohlenmonoxid-Gehalt wie bei normalen zigeretten, da die meißten zigeretten stoffe enthalten die die Kohlenmonoxid-entstehung einschränken.

Also rauch garnicht oder wenns sein muss dann wenigstens normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt ist keine Zweigstelle der Polizei, ausser es ist ein Amtsarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kennt er das, halte die Ärzte nicht für unwissend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnabelwal
25.11.2014, 06:59

Der Fragesteller hält den Arzt nicht für unwissend. Er stellt eine explizite Frage. Andersrum denken viel zu viele Patienten, wenn der Arzt Blut abnimmt und ein kleines Blutbild macht und auch (wortkarg, fatalerweise) noch SAGT: "Alles in Ordnung!"....dass das auch tatsächlich stimmen würde. Vielleicht hat das ja mal gestimmt, als der Arzt noch all die Faktoren messen lassen konnte die er messen Wollte. Heute zahlt die Krankenkasse kaum noch was. Da sollten die Ärzte auch ihre Wortwahl überdenken. Aber diese sorgen sich wohl, dass der Patient zu seinem Kollegen wechselt, wenn er ihnen die Wahrheit sagt: "Die Werte die wir hier bestimmt haben (weil die Kasse es zahlt) liegen alle im aktuellen Normbereich. Ich kann damit nicht die Ursache für ihre Leiden erkennen!"

0

wielleicht sagt er du hast zu viel tee getrunken oder er merkt es nicht mal xD echt lustige Idee xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum raucht ihr überhaupt? Irgendwann schluckt ihr irgendwelche Pillen damit ihr was geschluckt habt. Das ist doch uncool. Schade das ihr davon keinen Durchfall bekommen habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werniilein
03.12.2013, 08:15

Durchfall und weit und breit keine Toiletten,das wärs,:-))

3

Was möchtest Du wissen?