kann der arbeitgeber trotz unterschriebenen ausbildungsvertrag vor der ausbildung absagen?

2 Antworten

Wenn der Chef das Zeugnis nicht vorgelegt haben will, dann brauchst du das auch nicht machen. Will er es dann doch noch irgendwann haben, dann musst du es wohl auch hinschicken.

Aber wie auch immer, niemand kann hier sagen, ob dein Chef den Vertrag kündigen würde oder nicht. Möglich wäre es aber vor Beginn und in der Probezeit jederzeit - für beide Parteien. Nach der Probezeit sieht das schon wieder anders aus, da kann der AG nicht einfach grundlos kündigen.

Wenn vorher ein entsprechendes Zeugnis zur Bedingung gemacht wurde, kann der Vertrag durchaus auch wieder aufgehoben werden.

Andererseits sind die meisten Arbeitgeber gar nicht so erpicht auf die Zeugnisse. Was da am ehesten noch interessant ist, sind die Fehlstunden.

Was möchtest Du wissen?