Kann der Arbeitgeber mir vorschreiben ob ich meine Hände aus den Taschen nehmen soll?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bis Du im Kundenbereich? Willst Du in Deiner Firma noch aufsteigen? Möchtest Du der erste sein, der gekündigt wird, wenn welche gehen müssen?

Das war eine ablehnende Haltung von Dir. Also wenn Du weiter dort beschäftigt werden möchtest, dann lass es lieber sein.

Das kommt drauf an als was du angestellt bist. Außerdem sieht Hände in den Taschen immer nach nichts arbeiten aus. Ich arbeite im ÖD und würde meinen Mitarbeitern das auch sagen.

Du musst dir immer überlegen, was du dir leisten kannst.

Wenn du zum Beispiel Azubi bist, musst du eher damit klar kommen, dass du gemaßregelt wirst, als wenn du schon seit vielen Jahren in der Firma arbeitest.

Wenn man mit anderen Leuten spricht, steckt man jedenfalls nicht die Hände in die Taschen. Ansonsten ist es eigentlich okay....

Wenn Du den Job behalten willst solltest Du Dich nicht wegen solcher Kleinigkeiten mit der Chefin anlegen.

Solange du kein Zuhälter von taschen bist ist ja alles ok

Meinst du nicht auch, dass es absolut nicht den besten Eindruck macht, wenn man irgend wo hin kommt und dann die Hände bis zu den Ellbogen in der Tasche hat? Das hat auch etwas mit Respekt zu tun, vor allem aber mit Anstand.

DerOptimist123 18.08.2014, 18:35

Naja eigentlich war es nicht die Chefin sondern eine Mitarbeiterin die aber das sagen hat über die Mini jober

0
YK1972 18.08.2014, 18:35
@DerOptimist123

Dann hat sie genau so gut das Recht. Immerhin ist sie deine Vorgesetzte.

1

Die übertreiben machen alle auf Chef aber wenn wir einmal brüllen würden bekommen sie alles Angst nur wegen Geld mach ich mich nicht klein keiner kann mich richten nur der Gott sonst keiner

Mach es einfach nicht mehr und gut ist! ;-)

DerOptimist123 18.08.2014, 18:32

mach ich auch nicht..aber mich interessiert es nur ob sie das zu sagen hat :D

0

Was möchtest Du wissen?