Kann der Arbeitgeber einen nach längerer Krankheit einen anderen Arbeitsplatz zur verfügung stellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

auch ein mündlicher arbeitsvertrag ist ein vertrag der eingehalten werden muss in dem rahmen kann ihm der ag auch eine andere tätigkeit zuordnen WENN die qualifikation dafür vorliegt und auch wenn kein schriftlicher av vorliegt was als entgeld bekommen wurde steht auch auf dem kontauszug und darf nicht ohne weiteres gekürzt werden. eine entgeldkürzung müsste dann in einem änderungsvertrag(änderungskündigung) festgehalten werden und wird nur bei zustimmung BEIDER vertragspartner gültig also wenn dein paps dem nicht zustimmt dann würde er eventuell seine job verlieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne schriftlichen Vertrag ist das kompliziert. So sollte man nicht arbeiten. Der AG kann so fast alles.

Theoretisch kann er morgen fragen, was dein Vater Da macht und behaupten er würde dort gar nicht arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dervomblitz
18.10.2010, 19:23

der arbeitgeber kann NCHT so einfach sagen das der an dort nicht arbeitet der an hat als beweiss seinen lohn in form vom lohnschein, oder entgeltnachweiss am ende des jahres(fürs finanzamt) und durch die einzahlung bei der rentenkasse

0

Wenn er keinen Schriftlichen Arbeitsvertrag hat, darf er so ziemlich alles (der Arbeitgeber).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dervomblitz
13.10.2010, 20:13

auch mit av darf der arbeitgeber sogut wie alles was der qualifikation des arbeitnehmers entspricht

0

Na er soll doch froh sein..wer arbeitet den schon gerne auf dem lager

Da ist er doch sicherer im LKW untergebracht. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?