kann der arbeitgeber eine Bescheinigung auschreiben,mit der ich die Kontaktlinsen bezahlt bekomme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Kontaktlinsen bei Deiner Arbeit vorgeschrieben wären, könnte es sein, daß sich der Arbeitgeber daran beteiligt, sonst wird es ihm ziemlich egal sein, womit Du Deine Sehschwäche ausgleichst!

Was hat der Arbeitgeber mit deinen Kontaktlinsen am Hut? Für solche Dinge ist die Krankenkasse zuständig und die wird keinen Zuschuss leisten. Aber vielleicht bezahlt dein Arbeitgeber dir die Kontaktlinsen, wenn du ihn lieb fragst.

der arbeitgeber hat nicht viel damit zu tun,da haste recht! habe aber gedacht, wenn er sich an die Krankenkasse melden würde,und sagen würde ,,ich benötige für den Beruf die Kontaktlinsen´´ keine Ahnung...deshalb hab ich ja die frage gestellt! und ja kann ihn ja fragen ( nach der Lohnerhöhung frag ich auch gleich :-) )

0

Du kannst es ja mal versuchen. Nur welche Kasse soll die Kosten übernehmen, oder bist Du Privat versichert?

nö bin ich nicht! wir hatten mal einen fall,da wollte der chef einen entlassen (er hatte den beruf nicht erlernt)! mein chef meinte zum arbeitsamt wir können den Arbeitnehmer nicht behalten wenn er nicht die nötigen weiterbildungen bezahlt bekomme! natürlich haben die dan n gezahlt! hab gedacht so was geht in der richtung auch bei mir! nur natürlich nicht übers Arbeitsamt

0

Warum soll die Allgemeinheit (alle Einzahler in die Kassen) Deine falsche Entscheidung bezahlen? Ich würde mal wieder vom Glauben abfallen, wenn das ginge.

Was möchtest Du wissen?